Neueste

Der Anbaubalkon aus Stahl

Was ist ein Anbaubalkon?

An bereits gebauten Häusern werden Anbaubalkone installiert, wenn es darum geht, alte Balkone zu modernisieren oder Balkone an Orten zu ergänzen, an denen bisher keine vorhanden waren. Sie können in Häusern jeder Bauart installiert werden. Sie eignen sich für Häuser, die mit herkömmlichen Mauerwerkssystemen, aber auch für Häuser, die mit Betonwände gebaut wurden. In Neubauten werden Anbaubalkone als Bestandteil der Deckenplatte ausgeführt.


Welche Arten von Anbaubalkons gibt es?

Aufgrund der einfachen Bauart lassen sich die Stahl-Balkone in zwei Haupttypen einteilen: auf Metallpfosten stehende Balkons und an der Wand befestigte Balkons. Der stehende Anbaubalkon ist eine selbsttragende Metall-Konstruktion. Die Balkon-Podeste werden von Säulen getragen, die wiederum von einem im Boden eingelassenen Fundament gestützt werden.

Eine Zwischenlösung sind Balkone, die von außen auf Pfosten gestützt werden (in der Regel haben sie ein oder zwei Stützen), sie werden durch Punkte an der Wand mit dem Gebäude verbunden. Hängende Balkone werden nur punktuell an der Wand befestigt, in der Regel an vier Stellen - unten in Höhe der Platte und oben in Höhe der Balustrade, mittels spezieller Dübel. Die Auswahl des geeigneten Befestigungssystems, sollte unter Berücksichtigung der Struktur und des Materials der Gebäudes-Wände erfolgen.

Die Anzahl und Abstände, sowie die Art der Verankerungen, müssen aus den Berechnungen des Statikers hervorgehen. Nach der Montage, sollte der Balkon entsprechenden Belastungstests unterzogen werden. Der Kontaktpunkt zwischen dem Anbaubalkon und dem Gebäude ist das wichtigste Element, über das alle Lasten abgeleitet werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, diese Verbindung fachmännisch herstellen zu lassen.


Anbaubalkon aus Stahl

Aus welchem Material sind Anbaubalkone?

Anbaubalkone können auch nach der Art des Materials unterschieden werden, aus dem sie hergestellt sind. Diese Balkone können aus Beton, Holz, Aluminium, Stahl oder als Stahlbetonplatte, die auf einer Stahlkonstruktion aufliegt, hergestellt werden. Anbaubalkone können auf der Grundlage eines individuellen Projekts realisiert werden. Bauherren können die Dienste einer der vielen Balkonbau-Firmen in Anspruch nehmen, die sich mit der Herstellung und Montage von Fertigbalkonen beschäftigen. Stahlbalkone werden meist aus geschlossenen feuerverzinkten und lackierten Stahlprofilen oder aus Edelstahl gefertigt.

Begehbare Balkone können auch komplett aus Aluminium gefertigt werden. Sowohl die tragenden Säulen, als auch die Balkonpodest, die in der Regel mit Betonplatten ausgekleidet werden, bestehen aus Aluminiumprofilen. Auch die Geländer werden aus den gleichen Profilen gefertigt. Die Verbindungselemente sind in der Regel aus säurebeständigem Stahl gefertigt. Begehbare Betonbalkone bestehen aus vorgefertigten Elementen, die übereinander gestellt und dann am Gebäude verankert werden.

Lieferbare Holzbalkone sind eine Lösung, in Einfamilienhäusern auf der Grundlage eines individuellen Projekts und der Konstruktion eines einzelnen Balkons. Andere Balkon-Arten können auch in Mehrfamilienhäusern mit einer großen Anzahl von Stockwerken ausgeführt werden, an denen eine ganze Reihe von Balkonen montiert wird.


Welche Vorteile haben Anbaubalkons?

Jeder Balkon erhöht den Nutzungskomfort eines Mietshauses oder Einfamilienhauses und steigert den Wert der Immobilie. Anbaubalkone sind eine preiswerte Lösung, die häufig an bestehenden Häusern angebaut werden, aber auch für neue Häuser geeignet sind.

Stehende Balkone sind die beste Lösung in Bezug auf die Wärmedämmung. Kein Gebäude ist frei von Wärmebrücken, die nicht nur Wärme aus dem Gebäude entweichen lassen, sondern auch zu Schimmelbildung führen können. Aus diesem Grund ist das Ziel beim Planen, Bauen und Modernisieren von Gebäuden immer, kritische Zonen wie die oben genannten Wärmebrücken zu beseitigen. Wenn der Balkon von einer eigenen Konstruktion getragen wird, kann die gesamte Wärmedämmung der Wand beibehalten werden. Balkone, die an mehreren Stellen an der Wand befestigt sind, verursachen nur punktuelle Wärmebrücken.

Beide Lösungen sind deutlich besser als herkömmliche Balkone, die über die gesamte Länge an der Wand befestigt sind. Hier entsteht eine linienförmige Wärmebrücke, da die Wärmedämmung der Wand über die gesamte Länge des Balkons unterbrochen ist. In diesem Fall entsteht eine lineare Wärmebrücke, da die Wärmedämmung der Wand über die Länge des Balkons unterbrochen wird.


Anbaubalkone werden im Werk vorgefertigt

Anbaubalkone sind oft vorgefertigte Konstruktionen, die in einer Fabrik hergestellt werden. Am Zielort werden sie aus vorgefertigten Elementen zusammengesetzt, die vor Ort perfekt zusammenpassen. So können die Arbeiten unabhängig von der Jahreszeit schnell und effizient durchgeführt werden. Die meisten Hersteller von barrierefreien Balkonen, bieten einen umfassenden Service - Projekt mit Umsetzung aus einer Hand. Die produzierten Balkone werden geliefert und montiert.

Anbaubalkone werden oft in einer Fabrik hergestellt. Am Montageort werden sie aus vorgefertigten Elementen montiert, die perfekt zusammenpassen.

Balkon-Geländer frei auswählbar

Zusammen mit der Balkon-Konstruktion wird das Geländer (mehrere Varianten zur Auswahl), der Rahmen und die Entwässerung angefertigt. Die Hersteller bieten auch ein Vordach über dem höchsten Balkon an. Balkone können offen oder verglast sein. Den Balkon mit Fenstern zu verschließen hat viele Vorteile. Balkone mit Fenster sind den Witterungseinflüssen (Feuchtigkeit, Regen, Frost) nicht ausgesetzt und schützen zusätzlich die Fenster des Gebäudes. Dies reduziert die Häufigkeit von Reparaturen und Wartungen. Verglaste Balkone können das ganze Jahr über genutzt werden. Die Verglasung bewirkt, dass weniger Lärm von außen in die Wohnung gelangt.

Hersteller von begehbaren Balkonen bieten verschiedene Arten von Geländerausführungen an. Sie können als Vollflächige- oder offene Varianten hergestellt werden. Die durchbrochenen bestehen aus Stahl oder Aluminium, während die massiven aus Beton oder Stahl bzw. Aluminium mit Füllung hergestellt werden. Als Füllung können Aluminium-Platten, Glas, Lochblech verwendet werden. Stahlbalkone sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.


Individuelles Design oder vorgefertigter Balkon?

Barrierefreie Balkone können in vielen verschiedenen Gebäudetypen eingebaut werden - in neuen und bestehenden Gebäuden, egal welcher Bauart. Wenn Sie sich für ein vorgefertigtes System entscheiden, kümmert sich der Hersteller um das gesamte Projekt - Planung und Bau. Der Bauherr kann auch ein individuelles Projekt in Auftrag geben und sich selbst um dessen Umsetzung kümmern.

Während die Art der Balkonkonstruktion (hängend oder stehend) von vielen Faktoren abhängt, auf die der Bauherr keinen Einfluss hat, gibt es eine diverse Auswahl an spezifischen Lösungen. Im Fertigteilsystem sind Balkone mit Beton-, Stahl-, Aluminium- oder Beton- und Stahlkonstruktionen erhältlich. Außerdem können Sie die Art des Geländers (offen oder verglast) und die Art des Materials, aus dem es hergestellt wird, auswählen.

Viele Hersteller bieten auch zusätzliche Lösungen wie Verglasung oder Überdachung an. Im Falle einer individuellen Realisierung hat der Bauherr den direkten Einfluss auf das Design des Balkons, indem er mit dem projektierenden Architekten und Bauunternehmer zusammenarbeitet.

Vorteile eines Anbaubalkons im Überblick:

  1. Keine bzw. nur kleine Wärmebrücken
  2. Montage ganzjährig möglich, da der Balkon im Werk vorgefertigt wird
  3. Nachträgliche Balkon-Montage an Gebäuden möglich
  4. Wertsteigerung der Immobilie
  5. Bessere Vermietungsmöglichkeiten für Wohnungen mit Balkon
  6. Günstige Möglichkeit alte Balkons zu sanieren

Was kostet ein Balkon aus Stahl?

Ein einzelner Balkon aus Stahl kostet ca. 3.500 - 5.000 Euro. Mehre Balkons können schnell in den Preisbereich von 20.000 Euro oder mehr kommen. Balkons aus Edelstahl sind teuer als die Varianten aus feuerverzinkten Stahl. Je nachdem in welchem Stockwerk die Ausführung erfolgt, müssen die Kosten für die Montage nach oben angepasst werden. Umso höher der Balkon montiert wird, umso tiefer muss der Bauherr in die Tasche greifen.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.