Neueste

Die 10 beliebtesten Frühlingsblumen

Der Frühling ist die Zeit, in der viele Pflanzen im Garten zum Leben erwachen. Auch die ersten Frühlingsblumen wachsen und lassen den Garten gut aussehen. Frühlingsblumen können oft schon Ende März und Anfang April entdeckt werden - aber das hängt von den Wetterbedingungen ab. Sie fangen gerade erst als Gärtner an und wollen wissen, welche Frühlingsblumen am beliebtesten sind?

Wir haben 10 Pflanzen zusammengestellt, die leicht zu ziehen sind und nur eine gewisse Grundpflege erfordern. Die 10 Blumen sind in einer Liste aufgeführt und durch Bilder ergänzt.


Was sind die beliebtesten Frühlingsblumen?

Als Frühlingsblumen sind vor allem Krokusse, Primeln, Tulpen oder Pfingstrosen beliebt. Jede dieser Arten blüht in einem anderen Monat zwischen März und Mai, und manchmal bis in den Juni hinein. Wenn Sie verschiedene Frühlingsblumen auswählen, können Sie sicher sein, dass Ihr Garten mehrere Monate lang gut aussieht.


Frühlingsblumen - ein buntes Erwachen nach dem Winter

Der Frühling ist die lang erwartete Zeit für Gärtner. Nach der Winterpause können sie sich wieder an die Arbeit machen und recht schnell das Ergebnis der Arbeit genießen, die sie im Herbst in ihren heimischen Gärten unternommen haben. Nach dem ersten Temperaturanstieg erscheinen auch die ersten Blüten auf den Beeten. Zwischen März und Mai können Sie mit der Blüte der beliebtesten Frühlingsblumen rechnen, wie zum Beispiel:

  • Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
  • Krokus (Crocus)
  • Schlüsselblume (Primula)
  • Tulpe (Tulipa)
  • Narzisse (Narcissus)
  • Pfingstrose (Paeonia)
  • Hyazinthe (Hyacinthus)
  • Gänseblümchen (Bellis)
  • Phlox (Phlox)
  • Bergenie (Bergenia Moench)
  • Traubenhyazinthe (Muscari Mill)
  • Weigelien (Weigela Thunb)

Schneeglöckchen - robuste Frühlingsblumen

Schneeglöckchen, auch Frühlingsglöckchen oder Schneetulpe genannt, sind zweifellos die ersten Frühlingsblumen, die oft schon im Februar blühen. Sie kommen mit niedrigen Temperaturen oder Schnee auf dem Boden aus und sind frostbeständig.

Schneeglöckchen
Schneeglöckchen
Schneeglöckchen zeichnen sich durch ihr glockenartiges Aussehen, ihre weiße Farbe und ihren schönen Duft aus.

Galerie Schneeglöckchen


Krokusse - Frühlingsblumen zur Belebung des Gartens

Krokusse sind mehrjährige Frühlingsblumen, die in bergigen Gegenden sehr häufig zu finden sind. Im zeitigen Frühjahr fahren viele Menschen in solche Regionen, um ganze Wiesen zu bewundern, die von diesen Pflanzen bewachsen sind. Sie machen sich aber auch gut im heimischen Garten, wo sie meist mit ihrer intensiven Farbe begeistern und sich von anderen Arten abheben.

Krokusse
Krokusse

Obwohl der Krokus eine Frühlingsblume ist, die niedrigere Temperaturen problemlos verträgt, braucht sie zumindest ein wenig Sonne zum Wachsen. Ein feuchtes Substrat ist ebenfalls sehr wichtig.

Ein großer Vorteil von Krokussen ist, dass sie sich recht schnell vermehren. Nach ein paar Jahren können Sie also mit schönen und großen Blüten rechnen.

Galerie Krokusse


Primeln - Frühlingsblumen für Wärme

Die Schlüsselblume wird auch oft Primula genannt. Sie ist in den Gebirgsregionen heimisch und es gibt mehrere Sorten dieser beliebten Pflanze. Einige von ihnen sind gegen niedrige Temperaturen unempfindlich, so dass es vorkommen kann, dass sie bereits im März blühen. Die Standardzeit für das Erscheinen dieser Frühlingsblumen ist jedoch Ende April oder Anfang Mai.

Primeln
Primeln

Obwohl die beliebtesten Farben weiß und gelb sind, gibt es Primeln in vielen anderen Farbtönen:

rosa, rot, blau, lila.

Manchmal gibt es auch mehrfarbige Exemplare - diese sind aber selten und schwer zu finden.

Galerie Primeln


Tulpen - beliebte Frühlingsblumen perfekt für eine Vase

Tulpen sind Frühlingsblumen, die nicht nur in Polen, sondern auch in ganz Europa sehr beliebt sind. Kein Wunder - es gibt über hundert verschiedene Tulpenarten auf dem Markt, die in tausenden von Sorten vorkommen. Einige von ihnen sind so außergewöhnlich, dass Glühbirnen einen nicht unerheblichen Aufwand bedeuten. Bei den Standardsorten ist dieser Aufwand jedoch moderat.

Tulpen
Tulpen

Tulpen brauchen geeignete Bedingungen, um richtig zu wachsen. Es stellt sich heraus, dass dies die besten in Holland sind. Bei richtiger Pflege kommen sie aber auch in Polen gut zurecht. Wichtig sind jedoch Aktionen, die mit Pflanzen durchgeführt werden:

Bepflanzung von Anfang September bis Oktober,
blühende Blumen schneiden,
Graben Sie die Zwiebeln nach der Blüte aus und lagern Sie sie an einem trockenen, luftigen Ort.
Frühlingsblumen wie Tulpen sind sowohl im Garten als auch als Topfpflanzen perfekt.

Galerie Tulpen


Narzissen - Frühlingsblumen auch Narzissen genannt

Die Narzisse ist eine Frühlingsblume, die nicht allzu viel Pflege und Beachtung benötigt. Es ist daher ideal für Hobbygärtner, die noch keine ausreichenden Kenntnisse über Gartenpflanzen haben. Narzissen gibt es in weiß und gelb, wobei sie sich in der Blüte, also der Blattende, unterscheiden. Dieser ist meist gelb oder orange, es gibt aber auch welche mit einem rosa Schleier.

Narzissen
Narzissen

Obwohl Narzissen Pflanzen sind, die viel Sonnenlicht lieben, benötigen sie keine hohen Temperaturen. Sie sind frosthart, so dass auch unerwartete Wetterumschwünge keine Gefahr für sie darstellen.

Narzissen sind gelbe Frühlingsblumen, die sehr oft in Blumensträußen, als Dekoration im Hause verwendet werden. In diesem Fall sollte jedoch besondere Vorsicht walten. Nach dem Schneiden wird eine kleine Menge Flüssigkeit aus ihnen abgesondert, die für andere Pflanzen schädlich sein kann. Es ist daher besser, sie ein paar Minuten lang einzuweichen, bevor man sie mit anderen Blumen in eine Vase stellt.

Galerie Narzissen


Pfingstrosen - Frühlingsblumen im Mai

Die beliebteste Sorte, wenn es um Pfingstrosen geht, ist die chinesische Sorte. Sie hat sehr große rosa oder weiße Blüten. Sie werden oft als federleicht bezeichnet. Auch der Duft ist unverwechselbar und kann schon aus der Ferne gerochen werden. Die Pflanze beginnt im Mai zu blühen, was sich aber manchmal bis in den späten Juni hinzieht - je nach Pflege, Nährstoffversorgung und Wetterbedingungen.

Pfingstrosen
Pfingstrosen

Frühlingsblumen wie Pfingstrosen brauchen einen recht guten, fruchtbaren Boden, der leicht sauer und feucht sein sollte. Es ist auch wichtig, sie vor zu starkem Wind zu schützen, der die Stiele brechen könnte.

Beliebte Pfingstrosen-Sorten sind:

Karl Rosenfiend - mit sehr dunkelroten Blüten,
Shirley Temple - mit sehr großen, blassrosa Blüten.

Galerie Pfingstrosen


Hyazinthen - lila Frühlingsblumen

Die Hyazinthe ist eine Frühlingsblume, die perfekt für den heimischen Garten geeignet ist und entgegen dem äußeren Anschein nicht allzu viel Pflege benötigt. Der Boden selbst ist wichtig, aber er sollte nicht sauer und feucht sein. Ein sandiges Substrat funktioniert hier gut.

Hyazinthen
Hyazinthen

Es lohnt sich, Hyazinthen vor zu starken Stürmen zu schützen, indem man z.B. Standorte wählt, die durch höhere Sträucher geschützt sind.

Obwohl man Hyazinthen am häufigsten in Dunkelblau und verschiedenen Lila-Tönen antrifft, können diese Frühlingsblumen auch weiß, rosa, gelb oder lachsfarben sein.

Galerie Hyazinthen


Gänseblümchen - zarte Frühlingsblumen

Das Gänseblümchen ist eine Frühlingsblume, die am häufigsten mit dem Vorkommen auf Wiesen in Verbindung gebracht wird. Aber es stellt sich heraus, dass Sie sie auch in Ihrem Garten verwenden können, indem Sie die Sorte wählen, die Ihnen am besten gefällt. Doch egal, für welche Gänseblümchen Sie sich entscheiden, in jedem Fall sollten Sie auf das Substrat achten. Dieser sollte recht fruchtbar, leicht sauer und feucht sein.

Gänseblümchen
Gänseblümchen

Gänseblümchen reagieren sehr empfindlich auf niedrige Temperaturen. Wenn die Wettervorhersage also leichten Frost voraussagt, sollten Sie in Erwägung ziehen, sie abzudecken, um ihr Aussehen zu erhalten.

Galerie Gänseblümchen


Phlox - bunte Frühlingsblumen

Phlox ist eine Art von Frühlingspflanzen, die es in vielen Sorten gibt.

Beliebte Blumen sind:

Douglas-Phlox (Phlox douglasii)
Kanadischer Phlox (Phlox divaricata)
Schnee-Phlox (Phlox covillei)
Drummond's Phlox (Phlox drummondii)
Cottony phlox (Phlox subulata)
Breitblättriger Phlox (Phlox paniculata)

Phlox
Phlox



Anforderungen, Anbau und Pflege hängen von der gewählten Sorte ab. In den meisten Fällen ist jedoch ein humoser und leicht durchlässiger Boden erforderlich. Weniger anspruchsvolle Phloxe kommen auch in einem sandigen Substrat gut zurecht, wie z.B. der Rispenphlox.

Auch diese Frühlingsblumen brauchen einen leicht sonnigen, aber nicht zu windigen Standort. Starke Windböen können diese hohe Pflanze brechen bzw. beschädigen.

Galerie Phlox


Bergenia - langlebige Frühlingsblumen

Bergenia ist eine Pflanze, die nur sehr geringe Ansprüche an die Standortbedingungen und die Pflege stellt. Obwohl sie am besten wächst, wenn sie einen fruchtbaren und feuchten Boden vorfindet, kommt sie auch unter schlechteren Bedingungen gut zurecht. Sehr wichtig ist auch die Tatsache, dass sie eine frostbeständige Frühlingsblume ist.

Bergenia
Bergenia

Ein charakteristisches Merkmal der Bergenia sind ihre dekorativen Blätter, die eine interessante Form haben und ihre Farbe je nach Jahreszeit ändern. Im Herbst ist sie an ihrer roten oder leicht violetten Färbung zu erkennen. Am besten blüht und präsentiert sie sich jedoch im Frühjahr.

Galerie Bergenia


Traubenhyazinthe - eine ideale Blume für Garten und Haus

Auch Saphire sind beliebte Frühlingsblumen. Sie sind meist in zwei Varianten zu finden. Die Rede ist von der Himmelblauen Traubenhyazinthe und der armenischen Traubenhyazinthe. Diese unterscheiden sich jedoch nur in der Farbe, da ihre Pflegeansprüche genau die gleichen sind.

Traubenhyazinthen
Traubenhyazinthen

Diese Frühlingsblumen gedeihen am besten auf fruchtbaren, humosen Böden. Sie können aber auch in sandig-lehmige Substrate gepflanzt werden, wo sie keine großen Probleme mit dem Wachstum haben sollten. Auch Sonnenlicht ist sehr wichtig, deshalb sollten Sie für sie am besten offene Beete oder Steingärten wählen.

Galerie Traubenhyazinthe


Weigelien - ein Zierstrauch mit Frühlingsblumen

Obwohl der Strauch eher ein Zierstrauch als eine Blume ist, taucht er sehr oft in frühlingshaften Pflanzenkombinationen auf. Was sie auszeichnet, ist, dass sie zweimal im Jahr blüht - das erste Mal im Frühjahr, das zweite Mal im Herbst. Sie ist sehr üppig und präsentiert sich prächtig.

Weigelien
Weigelien

Seine Blüten sehen aus wie Glocken und sind meist weiß, rot, rosa oder sogar violett, nahe an violett.

Was die Anforderungen an den Boden betrifft, so sollte das Substrat leicht feucht und durchlässig sein. Es ist nicht notwendig, dass er sehr fruchtbar ist, obwohl die Pflanze am besten gedeiht, wenn der Boden reichlich Nährstoffe enthält.

Galerie Weigelien


Wann sollte man Frühlingsblumen pflanzen?

Frühlingsblumen werden normalerweise im Herbst gepflanzt. Dies geschieht nicht immer direkt in den Boden, oft beginnt der Prozess mit dem Einpflanzen in spezielle Kästen, wo sie überwintern. Bedenken Sie jedoch, dass alles von den individuellen Bedürfnissen der Pflanzen abhängt und in jedem Fall ein anderer Monat besser sein kann.


Welche Frühlingsblumen stehen unter Naturschutz?

Frühlingsblumen, die unter Naturschutz stehen, sind vor allem Schneeglöckchen, Wiesenschaumkraut, Krokus, Anemonen. Dies gilt vor allem für Orte, an denen diese Pflanzen natürlich vorkommen. Das Pflücken kann schwer bestraft werden. Das heißt aber nicht, dass man sie nicht im eigenen Garten anbauen kann.


Wann sät man Frühlingsblumen?

Normalerweise werden die Frühlingsblumen einige Monate früher im Herbst in speziellen Kästen ausgesät. Im zeitigen Frühjahr werden sie - je nach Witterung - in den Boden gesät. Es ist jedoch zu bedenken, dass jede Frühlingsblume anders ist und daher andere Lebensbedingungen benötigt. Es lohnt sich, die Hinweise auf der Saatgutpackung zu befolgen.


Bilder von Frühlingsblumen

Frühlingsblumen sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Auch die aufgeführten 10 Frühlingsblumen unterscheiden sich innerhalb der Sorte und den unterschiedlichen

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.