Neueste

Ein Richtfest richtig planen

Ein Richtfest planen - Tipps und Checkliste für ein gelungenes Richtfest

Wenn der Rohbau steht und der Dachstuhl errichtet wurde, ist es Zeit, ein Richtfest mit allen Handwerkern, Nachbarn, Freunden und Familie zu feiern. Mit diesem traditionellen Fest wird der Abschluss eines wichtigen Bauabschnitts gefeiert. Damit das Fest gelingt und allen Gästen in guter Erinnerung bleibt, sollte es richtig geplant werden. Tipps und eine Checkliste für die Planung eines Richtfests finden Bauherrinnen und Bauherren in diesem Ratgeber.



Wann wird das Richtfest gefeiert?

Wenn der Dachstuhl errichtet ist, ist die Zeit für das Richtfest gekommen. Der Bauleiter oder die Zimmerleute können Bauherrinnen und Bauherren auf den Tag genau sagen, wann der Dachstuhl fertig sein wird. Mit den Vorbereitungen sollte spätestens eine besser zwei oder drei Wochen vor dem Termin begonnen werden. Wenn die Errichtung des Rohbaus ein paar Tage nach Fertigstellung gefeiert wird, ist dies kein Problem. Mittlerweile feiern viele Bauherren das Fest erst, wenn das Dach gedeckt und Fenster und Türen eingebaut sind. Dieses Fest wird dann als Dichtfest bezeichnet.

Das Ende dieses wichtigen Bauabschnitts wird immer an einem Werktag unter der Woche und immer auf der Baustelle des Hauses gefeiert. Der Termin an einem Werktag ist wichtig, damit alle Handwerker daran teilnehmen können und nicht ihre Freizeit opfern müssen. Das Fest wird daher während der Arbeitszeit oder gegen Ende des Arbeitstages ausgerichtet. Gefeiert wird in der Regel bei Tageslicht. Im Herbst oder Winter beginnt das Fest daher spätestens am frühen Nachmittag. An regnerischen oder sehr kalten Tagen kann die Feier auch in den Rohbau verlegt werden.

Die Bemusterung beim Einfamilienhaus
Hat sich ein Bauherr mit einem Architekten oder einer Hausbaufirma geeinigt, zusammen ein Haus bauen zu wollen, dann steht nach der Vertragsunterzeichnung die Bemusterung auf der Aufgabenliste. Bei der Bemusterung kann der Bauherr bei ausgesuchten Bau-Firmen, Materialien und Objekte für sein zukünft…


Wer wird zum Richtfest eingeladen?

Die Gästeliste für das Fest ist wahrscheinlich relativ lang. Grundsätzlich werden alle, die an der Planung und am Bau des Hauses beteiligt waren, eingeladen. Hierzu gehören beispielsweise:

1. die Mitarbeiter aller bisher beteiligten Gewerke vom Meister bis zum Auszubildenden
2. der Architekt, der Bauleiter und der Statiker
3. der Ansprechpartner des Kreditgebers, meist der Berater der Hausbank
4. die zukünftigen Nachbarn 3 bis 4 Häuser rechts, links und gegenüber
5. Freunde und Familie
6. gegebenenfalls die Mitarbeiter des Bauamtes


Je nach Größe der Gemeinde und den persönlichen Beziehungen können auch der Pfarrer und der Bürgermeister eingeladen werden. Einige Bauherrinnen und Bauherren laden auch die Arbeiter der Gewerke ein, die erst nach dem Rohbau am Bau beteiligt sein werden. Beispielsweise Fliesenleger, Maler und Installateure.


Wie werden die Gäste eingeladen?

Wie die Gäste eingeladen werden, ist im Prinzip eine Frage des persönlichen Geschmacks. Eine Karte ist sinnvoll für die Einladung der zukünftigen Nachbarn, des Bankberaters, der Mitarbeiter des Bauamtes und der Honoratioren der Gemeinde. Die Einladung an die Handwerker geht meist über den Polier oder Meister. Bei Freunden und Familie reicht in der Regel eine formlose Einladung per Telefon oder bei einem Besuch. Wichtig ist, dass die Einladung ausgesprochen wird, sobald der Termin für die Fertigstellung des Dachstuhls feststeht. So bleibt den Gästen genug Zeit, um die Feier einzuplanen.


Richtbaum und Richtkrone - der Richtschmuck

Als weithin sichtbares Zeichen, dass der Rohbau fertiggestellt wurde, wird zu Beginn des Richtfests der Richtschmuck vom Zimmermeister oder Polier am First des Dachstuhls befestigt. Je nach Region ist der Richtschmuck ein kleiner Baum, ein Kranz oder eine Krone aus Tannenzweigen. Der Richtschmuck ist mit bunten Bändern geschmückt und kann relativ einfach selbst angefertigt werden. Wer das nicht möchte oder dazu keine Zeit hat, kann den Baum oder Richtkranz für den Rohbau auch bei einer Gärtnerei bestellen und anfertigen lassen.


Die Bewirtung der Gäste

Beim Essen und den Getränken für die Gäste sollten sich Bauherren großzügig zeigen. Der Richtschmaus ist ein wichtiger Teil jedes Richtfestes. Schon bevor feststeht, wer eingeladen wird, kann mit der Vorbereitung des Richtschmaus begonnen werden.


Das Richtfest-Essen

Das Essen für die Gäste meist einfach und herzhaft. Beispielsweise belegte Brötchen, eine Auswahl Salate, Buletten und als warme Speisen Grillwürstchen oder Brühwürste. Kuchen, Muffins oder Donuts sollten ebenfalls angeboten werden. Gern gesehen sind auch Knabbereien und Süßigkeiten, die auf den Tischen bereitgestellt werden. Wichtig ist, dass alles in ausreichender Menge vorhanden ist. Ebenfalls wichtig ist, dass alternative Speisen für Vegetarier und Veganer angeboten werden können.


Die Getränke-Liste

Auch bei der Auswahl der Getränke sollten sich Bauherren und Bauherr nicht in Zurückhaltung üben. Bier (mehrere Sorten), Sekt und Wein, eine Auswahl Softdrinks und Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure sowie Fruchtsäfte sollten den Gästen angeboten werden. In der kalten Jahreszeit sind Glühwein, ein Grog oder ein heißer Kakao sehr willkommen. Kaffee sollte in jeder Jahreszeit angeboten werden. Bevor sich die Gäste zum Essen setzen können, müssen natürlich Sitzgelegenheiten vorhanden sein. Für eine gute Kühlung der Getränke mit einem Kühlschrank oder einer mit Eis gefüllten Wanne sollte ebenfalls gesorgt werden


Sitzgelegenheiten

Als Sitzgelegenheit für Richtfeste haben sich die sogenannten Bierzeltgarnituren bewährt. Sie sind schnell aufgebaut und können praktisch bei jedem Partyservice und manchmal auch bei Baumärkten für wenig Geld gemietet werden. Für etwas Eleganz sorgen Stehtische, die vereinzelt oder in einer kleinen Gruppe zusätzlich bereitgestellt werden können. Auch Tischdecken sollten nicht vergessen werden. Wenn das Wetter unsicher ist, sollten eine entsprechende Anzahl Pavillons oder ein größeres Partyzelt aufgestellt werden, damit die Gäste sich bei Regen unterstellen und im Trockenen essen können. Auch eine Miettoilette darf nicht fehlen.

Wer die Bewirtung seiner Gäste selbst in die Hand nehmen möchte, sollte den organisatorischen und zeitlichen Aufwand nicht unterschätzen. Alles auf den Tag vorzubereiten, ist mit einem großen Aufwand verbunden, für den nicht immer genügend Zeit ist. Wesentlich einfacher und unkomplizierter ist es, alles aus einer Hand bei einem Partyservice oder Caterer zu bestellen. Der Caterer liefert in der Regel auch alles benötigte Geschirr, die Gläser, Besteck und Servietten. Die Bestellung sollte jedoch rechtzeitig erfolgen, damit der Wunschtermin eingehalten werden kann.


Deko

Ein Rohbau ist meist nicht sehr schön anzusehen. Für die Feier kann daher eine kleine Deko nicht schaden. Lichterketten, Laternen, Fackeln oder Ähnliches sorgen für ein freundliches Ambiente und kosten nicht viel Geld. Bei der Einweihungsparty und Geburtstagsfeiern kann die Deko zudem wiederverwendet werden.


Ausstattung für den Zimmerermeister

Nicht vergessen werden darf bei der Vorbereitung der Wein oder Schnaps sowie ein Glas für den Zimmerermeister. Zimmerermeister empfehlen, ein Stielglas zu nehmen. Nachdem der Zimmerermeister seinen Spruch gesagt und sein Glückwünsche ausgesprochen hat, wirft er das Glas zu Boden. Stielgläser zerbrechen dann mit ziemlicher Sicherheit. Die Scherben sollen Glück bringen. Ob lieber Wein oder Schnaps gewünscht ist, sollte man den Zimmerermeister ein paar Tage vorher fragen.


Geschenke für die Gäste

Oft überbringen die Gäste nicht nur ihre Glückwünsche sondern auch ein kleines Geschenk für die Bauherren. Wer möchte, kann sich ebenfalls mit einem Geschenk für jeden Gast revanchieren und sich für den Besuch und die Glückwünsche bedanken. Das Geschenk muss nicht groß und teuer sein. Auch Kinder können mit einem kleinen Geschenk überrascht werden. Und die Handwerker freuen sich sicherlich über ein angemessenes Trinkgeld.


Feiern in der kalten Jahreszeit

Findet das Fest in der kalten Jahreszeit statt, sollten die unverschlossene Öffnung des Rohbaus mit dicken Abdeckfolien oder Planen verschlossen werden. Heizstrahler oder Heizpilze sorgen dann für angenehme Temperaturen im Haus.


Vorbereiten der Baustelle

Für Handwerker sind Schächte, Gräben und Schutthaufen auf der Baustelle Alltag. Für Gäste und insbesondere Kinder können sie jedoch zur Gefahr werden. Gefahrenstellen auf der Baustelle sollten daher auffällig gekennzeichnet und sicher abgesperrt werden.


Checkliste Richtfest

Damit für dieses wichtige Fest nichts vergessen wird, ist es empfehlenswert, eine kleine Checkliste mit allen wichtigen Punkten, die organisiert und vorbereitet werden müssen, aufzustellen.

Diese Checkliste umfasst zum Beispiel die folgenden Punkte:

1. Gäste auswählen und einladen
2. Sitzgelegenheiten für die Gäste (Bierzeltgarnituren)
3. Geschirr, Besteck, Gläser, Servietten, Tischdecken, Flaschenöffner
4. Abfalleimer / Abfallbeutel
5. Speisen und Getränke auswählen, vorbereiten oder bestellen
6. Kühlschrank für die Getränke
7. Schnaps / Wein und Stielglas für den Zimmerermeister
8. Partyzelt oder Pavillons
9. Musikanlage für Hintergrundmusik
10. Mobile Toilette bestellen (Toi Toi, Dixie)
11. Baustelle vorbereiten und Gefahrenstellen absichern
12. kurze Danksagung an die Gäste vorbereiten
13. Geschenke für die Gäste

In der kalten Jahreszeit zusätzlich:
14. Folien oder Planen für die Fensteröffnungen (Windschutz)
15. Heizstrahler und/oder Heizpilze


Der Ablauf des Richtfests

Der Ablauf eines Richtfestes ist nirgendwo festgeschrieben. Eingebürgert hat sich jedoch der folgende Ablauf:

Zunächst wird der Baum oder Richtkranz vom Zimmerermeister auf dem Dachstuhl montiert. Danach folgen der Spruch und die Glückwünsche des Zimmerermeisters sowie das Zerschmettern des Glases. Anschließend hält der Bauherren oder die Bauherrin eine kleine Rede, begrüßt seine Gäste, bedankt sich bei den Handwerkern und Helfern. Traditionell schlägt der Bauherr danach den letzten Nagel in den Dachstuhl. Anschließend beginnen der Richtschmaus und das gemütliche Beisammensein aller Gäste.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.