Neueste

Gartenmöbel aus Holz

Gartenmöbel aus Holz sind was für Menschen, die Schlichtheit, Komfort und gleichzeitig klassische Eleganz mögen. Holz ist leicht biologisch abbaubar und ökologisch gesehen das beste Material. Holzmöbel sind warm, funktional, schön anzusehen und einfach zu handhaben. Sie sind aber weniger haltbar als Möbel aus Metall oder Kunststoff.

Derzeit können wir Möbel kaufen, die aus folgenden Holzarten sind:

  • Kiefernholz (in der Regel imprägniert und lackiert)
  • Fichte
  • Akazienholz
  • Eiche
  • Buche
  • Eukalyptus (aus Australien und Tasmanien)
  • Teak (kommt in Süd- und Südostasien vor)

Teakholz ist genauso hart und damit widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse wie Eiche, Akazie oder Eukalyptus, hat aber viele ölhaltige Substanzen und Kieselsäure, dank derer es praktisch kein Wasser aufnimmt und sich nicht verformt. Es ist auch beständig gegen Chemikalien, wie z. B. starke Reinigungsmittel. Deshalb werden  Schiffsdecks mit Teakholz belegt!

Gartenmöbel aus Teak
Gartenmöbel aus Teak

Welche Gartenmöbel sind haltbarer?

Am wenigsten haltbar sind Möbel aus Fichte - sie sind auch am billigsten. Eiche, Akazie, Eukalyptus und Teak sind teurer, können aber bei richtiger Pflege viele Jahre lang haltbar sein.

Welches Holz soll man für die Gartenmöbel wählen?


Jede der oben genannten Holzarten hat ihre eigene natürliche Farbe. Zum Beispiel:

  • Kiefer und Fichte - sind leicht,
  • Eiche - etwas dunkler, mehr bläulich,
  • Akazie - noch dunkler,
  • Eukalyptus und Teak - bräunlich.

Natürlich muss man bedenken, dass jedes Holz mit der Zeit nachdunkelt und unter dem Einfluss von Wasser seine natürliche Farbe verliert (deshalb muss es vor Regen geschützt werden). Natürlich können Holzmöbel mit speziellem Öl überzogen (bringt die Farbtiefe zur Geltung), lackiert oder frei gestrichen werden.

Bei den Formen gibt es völlige Gestaltungsfreiheit, natürlich begrenzt durch die Eigenschaften des Baumaterials. Holztische sind in der Regel 70-80 cm hoch und haben eine rechteckige, runde oder polygonale Form. Oft wird in der Mitte ein kleines Loch für den Fuß eines Gartenschirms geschnitten. Tische können massiv oder verleimt sein. Die Stühle sind oft klappbar, um sie außerhalb der Sommersaison einfach zu verstauen. Sie haben manchmal eine einfache Form, fast immer eine Rückenlehne.

Bei Holzmöbeln halten sich die Hersteller meist an einfache Formen ohne unnötige Verzierungen und Ornamente, die arbeitsintensiv wären und den Preis der Möbel erhöhen würden.


Wie pflegt man Gartenmöbel aus Holz am besten?


Die Art der Pflege von Gartenmöbeln aus Holz hängt davon ab, aus welchem Holz sie gefertigt sind und wie ihre Oberfläche beschaffen ist.

Pflege Holz-Möbel aus exotischem Holz

Meistens sind hölzerne Gartenmöbel nur mit einem Oberflächenschutz versehen, d.h. gewachst oder geölt. Es schützt sie vor allem vor Schmutz und verleiht der Oberfläche ein ästhetisches Aussehen. Seine Haltbarkeit wird vor allem durch Sonnenlicht und UV-Strahlung beeinträchtigt, wodurch die Beschichtung ausbleicht. Nach jeder Saison sollte die Oberfläche der Möbel von Schmutz abgewaschen, getrocknet und erneut mit Wachs oder Öl überzogen werden.

Pflege Holz-Möbel aus heimischem Holz

Sie können mit einer farbigen Imprägnierung, einem Klarlack oder einer deckenden Farbe überzogen werden. Diese Beschichtungen verleihen den Möbeln nicht nur das gewünschte Aussehen, sondern schützen sie auch vor Feuchtigkeit und dem Einnisten von Holzschädlingen. Sie sollen das Holz auch vor dem Ausbleichen unter Sonneneinstrahlung schützen (dies gilt insbesondere für Möbel aus Nadelholz mit deutlich faseriger Struktur).

Gartenstühle aus heimischen Holz
Gartenstühle aus heimischen Holz

Was man bei der Pflege von Holzmöbeln beachten muss


Unterschiede in der Pflege je nach Schutzbeschichtung

  • Mit Färbeimprägnierung behandelte Holzmöbel
    Möbel, die mit einem Imprägniermittel behandelt wurden, werden durch einen erneuten Anstrich mit einer Schicht Imprägniermittel aufgefrischt, wobei die nachfolgenden Anstriche heller oder transparent sein sollten. Dadurch wird verhindert, dass das Holz eine dunklere Farbe annimmt.

Reiben Sie die Oberfläche vor dem Auffrischen nicht mit Schleifpapier ab, denn dadurch wird die Holzmaserung vermindert und das Möbelstück wirkt weniger ästhetisch. An Stellen, an denen sich Schmutz angesammelt hat, der schwer zu entfernen ist, können wir eine Drahtbürste verwenden, die nur entlang der Maserung des Holzes bewegt wird.

  • Lackierte Holzmöbel
    Bei lackierten Möbeln bildet der Lack eine transparente Schutzschicht, die während des Benutzens beschädigt werden kann. Abplatzungen und Abblättern der Beschichtung können auch durch verdunstende, im Holz enthaltene Feuchtigkeit entstehen.

Beschädigte Lackschichten sollten mit feinkörnigem Schleifpapier angeschliffen und gründlich abgesaugt werden. Ein neuer Anstrich sollte nur auf gut getrocknete Elemente aufgetragen werden; es sollte jedoch eine Lackierung sein, die das Holz "atmen" lässt. Die Lackschicht darf nicht zu dick sein, da sie unter dem Einfluss der unterschiedlichen Wärmeausdehnung von Lack und Holz in kurzer Zeit reißen kann.

  • Mit Farbe überzogene Holzmöbel
    Eine ähnliche Pflege führen wir auch bei lackierten Möbeln durch. Derzeit hergestellte Lacke für Holz bieten eine hohe Dampfdurchlässigkeit der dünnen Beschichtung. Die besten Lacke für diesen Zweck sind solche auf Basis von Pliolitharzen, auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis. Allerdings sollten Sie Holz nicht mit gewöhnlichen Lacken, wie z. B. Phthalsäurelacken, streichen, da diese eine dicke, wasserdampfundurchlässige Schicht bilden, die schnell rissig wird und abblättert.
Holz-Tisch im Garten
Holz-Tisch im Garten

Bei stark beschädigten Möbeln kann eine komplette Auffrischung erforderlich sein, die darin besteht, alle Beschichtungen bis auf das "lebende Holz" durch Abschleifen zu entfernen, eventuelle Fugen und Unebenheiten zu füllen und die gereinigten Flächen anschließend mit einem Imprägniermittel zu überziehen.

Als letzten Schliff der Möbel können wir einen farblosen Lack oder eine deckende Farbe verwenden.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.