Neueste

Die richtigen Fenster einbauen

Die richtigen Fenster sind beim Hausbau besonders wichtig

Fenster sind Wandöffnungen und versorgen ein Haus mit ausreichend Licht und Raumluft. Sie sind die Augen des Hauses und unterstützen ein angenehmes Wohnen.

Seit der Einführung der Energieeinsparverordnung EnEV, sind die Fenster beim Thema Hausbau und Altbausanierung, in den Mittelpunkt gerückt. Bei der Fensterwahl, muss der Bauherr wichtige Punkte beachten, um das passende Fabrikat, für sein Haus zu erhalten. Mit den richtigen Fenstern, lassen sich erhebliche Energiekosten einsparen.

Ein Fenster besteht aus einem Fensterrahmen, dem Fensterflügel, gegebenenfalls einem Metallprofil und letztendlich dem Fensterglas. Wichtige Begriffe hinsichtlich des Fenstereinbaus sind die Fensterbank, Fensterkitt, Fensterleibung und der Fenstersturz.

Fenster sollten 3 Haupteigenschaften erfüllen:

  • Ausreichend Licht für den Wohnraum durchlassen
  • gute Dämmeigenschaften aufweisen
  • optisch zum Haus passen

Fenster bestehen aus unterschiedlichen Materialien

Bauherren stehen folgende Fenster-Materialien zur Verfügung:

  • aus Holz,
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Mischformen z.B. Holz und Aluminium

Holzfenster werden mit unterschiedlichen Holzarten produziert. Geeignete Holzarten sind neben tropischen Hölzern, auch europäische Hölzer von Kiefern, Lärchen und Fichten. Sie weisen gute Dämmeigenschaften auf, sind aber pflegebedürftiger als andere Fenstermaterialien. Bei Holzfenstern muss je nach Witterungseinfluss, in regelmäßigen Zeitabständen, der Außenanstrich erneuert werden.

Als besonders robust und kostengünstig, hat sich das Kunststofffenster erwiesen. Es ist besonders pflegeleicht zu handhaben und ist in der Regel mit einem 5-8 Kammersystem ausgestattet. Kunststofffenster gehören aufgrund der oft günstigeren Preise, zu den meisterverkauften Fensterbauarten.

Aluminiumfenster haben den Nachteil, dass der Rohstoff Aluminium, unter einem sehr hohen Energieaufwand produziert werden muss. Andere Fenstermaterialien, werden da wesentlich umweltschonender hergestellt. Zudem gibt es auch Fenster-Mischformen, zu denen das Aluminium-Holzfenster und das Aluminium-Kunststofffenster gehören. Hier haben die Hersteller zwei Materialarten miteinander kombiniert und interessante Fenster-Systeme entwickelt.


Haus mit Glas-Fenster
Haus mit Glas-Fenster

Fenster beeinflussen die Gesundheit

Natürliche Belichtung, Ausblick nach draußen und frische Luft sind die drei grundlegenden Elemente, die zu einem gesunden Mikroklima in Häusern beitragen. Das Tageslicht reguliert den Tageszyklus des menschlichen Körpers und regt zu Aktivitäten an. Änderungen der Lichtverhältnisse während des Tages, beeinflussen die richtige Ausschüttung der sogenannten Glückshormone (Serotonin).

Die von der Sonne emittierten UVB-Strahlen ermöglichen die Synthese von Vitamin D3, das die natürliche Immunität erhöht. Vor allem natürliches Licht ist eine Wohltat für die Augen, ebenso wie der ungestörte Blick aus dem Fenster, der zusätzlich entspannend wirkt und die Sinne beruhigt. Frische Luft verbessert die Konzentration, den Zustand der Lunge und die Blutdruckregulierung.

Moderne Fenster lassen Sie zu jeder Tageszeit natürliches Licht genießen, bieten einen besseren Blick auf Ihre Umgebung und ermöglichen eine effiziente Lüftung. Auch großformatigen Hebeschiebetüren bieten einen breiten und komfortablen Zugang zum sonnenverwöhnten Garten, zur Terrasse oder zum Balkon.


Fenster im Großformat - was ist zu beachten?

Fenster mit größeren Abmessungen als Standard-Fenster haben schon lange Einzug in moderne Häuser erhalten. Aber nicht nur die Größe der Rahmen ist wichtig, sondern auch die Breite der Profile. Je schmaler sie sind, desto größer ist die Verglasungsfläche und desto breiter sind die Ausblicke auf die Umgebung. Diese Fenster-Art muss stabil sein, richtig verstärkt und eingebaut werden, damit sie im Laufe der Zeit ihre Eigenschaften in Bezug auf Dichtheit, Wärmeschutz oder Akustik nicht verlieren.

Energiesparende Kunststoff-Fenster verwenden massive Stahlverstärkungen und Dichtungen, die über die gesamte Lebensdauer flexibel und dicht bleiben. Dadurch behalten sie lange ihre Wärmedämmung, die sogar den Passivstandard erreichen kann.


Rohbau mit Fenster
Rohbau mit Fenster

Um die optimale Lichtmenge in den Raum zu lassen, können vertikale Fenster eingesetzt werden, die eine Höhe von bis zu 2,8 Metern erreichen können. Das darin verwendete eingeklebte Glas versteift die Konstruktion zusätzlich und sorgt für maximale Stabilität. Die moderne Optik der schmalen Rahmen wird durch das klassische oder abgerundete Profil gewährleistet.

Darüber hinaus können die hohen, raumhohen Fenster mit transparenten, in den Rahmen integrierte Glasbrüstungen ausgestattet werden. Welche die Aussicht nicht behindern und einen trendigen, minimalistischen Effekt an der Fassade erzeugen. Um einen konstanten und effizienten Luftaustausch zu gewährleisten, können die Fenster mit Drucklüftern ausgestattet werden, die den Zulauf regulieren.


Fenster im Bad - macht das Sinn?

Das Badezimmer ist ein Raum, den wir in jedem Haus finden. Sicherlich sollte das Bad ein Gefühl von Intimität und Privatsphäre vermitteln. Aber es ist wichtig, dass es den vollen Nutzungs-Komfort garantiert. Denn im Bad machen wir uns jeden Morgen fertig und entspannen in der Badewanne oder der Dusche.

In modernen Planungen von Häusern und werden Bäder mit Zugang zu natürlichem Licht immer häufiger. Dennoch zögern einige Bauherren, Fenster in Badezimmern einzubauen. Lohnt es sich also, ein Fenster im Bad einzubauen?

Ein Fenster im Bad spart eine Menge Geld in der Haushaltskasse. Erstens lässt das Fenster natürliches Sonnenlicht herein, so dass wir tagsüber keine künstliche Beleuchtung benötigen. Zweitens heizt das einfallende Sonnenlicht den Raum perfekt auf, was die Möglichkeit zusätzlicher Einsparungen bei der Heizung bietet. Diese Ersparnis ist wirklich signifikant, vor allem wenn wir den Zeitraum von mehreren Jahren betrachten.

Fenster im Bad
Fenster im Bad

In einem natürlich beleuchteten Raum kommt das Make-up genauer und natürlicher zur Geltung.


Erforderliche Belüftung

Jedes Badezimmer, egal ob es mit einer Badewanne oder einer Dusche ausgestattet ist, benötigt eine effektive Belüftung. Andernfalls lässt der nach dem Baden anfallende Dampf die Luftfeuchtigkeit im Raum deutlich ansteigen. Dies wiederum kann zur Bildung von Schimmel und Mehltau beitragen, die gesundheitsgefährdend und sehr schwer zu entfernen sind.

Obwohl in Badezimmern immer Entlüftungsöffnungen installiert sind, sind sie selten effektiv genug, um eine angemessene Belüftung zu gewährleisten. Mit einem Fenster im Badezimmer können wir den Raum frei lüften, und sogar minimal gekippt wird große Effekte geben und die Entwicklung von unerwünschten und ungesunden Entwicklungen zu verhindern.

Ein Fenster im Bad ist auf jeden Fall eine gute Idee. Dafür gibt es sowohl rationale als auch ästhetische Argumente - denn wer würde nicht gerne ein Bad mit einem schönen Blick aus dem Fenster nehmen?


Den U-Wert bei Fenstern beachten

Um die Wärmeverluste eines Fensters genau einschätzen zu können, wird der U-Wert herangezogen. Er gibt an, wie viel Wärme je Stunde, bei einem festgelegten Temperaturabfall, durch die Fenster verloren gehen.

Je kleiner der U-Wert eines Fensters, desto geringer sind die Wärmeverluste einer Fensterkonstruktion. Der U-Wert setzt sich insgesamt aus drei Werten zusammen. Dem Uw-Wert, Ug-Wert und dem Uf-Wert. Als erstes ist der Uw-Wert zu nennen. Das „w“ steht für das englische Wort „window“. Er beinhaltet den Wert des kompletten Fensters.

Der Ug-Wert erläutert die Daten für das Fensterglas (g=glasses). Uf-Werte (f=frame) geben Auskunft über die Fenster-Rahmenkonstruktion.

Heutzutage können Fenster auch individuell angefertigt werden. Alle Formen und RAL-Farben werden auf Wünsch produziert.


Alles über Fenster

Der technologische Fortschritt bei Fenstern

Immer schärfere Energieeinsparverordnungen und steigende Preise für Rohstoffe, unterstützen den Trend, zu energiesparenden Fenstern. Die Fensterhersteller reagieren mit interessanten Fenster-Innovationen, wie integrierten Wärmerückgewinnungsanlagen und immer besseren Dämmeigenschaften.

Gute Dämmwerte, werden auch durch immer weiterentwickelte Luftkammerprofile und einer 3fach-Verglasung erreicht. Nicht nur Innovationen im Hinblick auf Energieeinsparungen, sondern auch im Bereich Schallschutz, Pollenschutz und Insektenschutz, sind auf dem Vormarsch.

Fenster lassen sich heutzutage, in fast allen Variationen herstellen:

  • Rundbogenfenster
  • kreisrunde Fenster
  • Dreiecksfenster

Alle Fenster können individuell geformt und in vielen RAL-Farben produziert werden. Dadurch kann der Bauherr, seine Fenster technologisch und optisch auf sein Haus genauestens abstimmen.

Fazit:

Natürliches Licht ist essentiell für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Richtig ausgewählte Fenster und Terrassentüren ermöglichen es, die maximale Lichtmenge an Sonnenlicht ins Haus zulassen. Sowie die Qualität der Luft zu verbessern, die wir im Haus atmen.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.