Neueste

Kosten Bau Einfamilienhaus

Kosten für den Bau eines Hauses mit verschiedenen Bauweisen

Ein Haus zu bauen ist keine einfache Aufgabe, es müssen viele schwierige Entscheidungen getroffen werden. Jeder Bauherr muss bereits in der Entwurfsphase die Bauweise wählen, mit der er das Gebäude errichten will. Viele Menschen nutzen diese Gelegenheit, um sich zunächst über die möglichen Kosten des Baus Gedanken zu machen. Auch der Bau-Zeitpunkt ist von großer Bedeutung, insbesondere wenn der Hausbau mit einem Kredit finanziert wird.

Einfamilienhaus mit welcher Bauweise bauen?

Die Kosten für den Bau eines Einfamilienhauses hängen von der gewählten Bauweise ab, sie sind jedoch nicht der einzige und wichtigste Einflussfaktor. Wir werden weiter unten zeigen, dass sich die Preise für den Bau verschiedener Häuser in ein und derselben Bauweise erheblich voneinander unterscheiden können. Das liegt daran, dass die Gesamtkosten der Konstruktion von vielen anderen Faktoren beeinflusst werden. Nicht nur die Größe des Hauses, sondern auch die Form des Körpers und die Anzahl der Stockwerke sind von großer Bedeutung. Der Keller ist das Bauelement, welches die Baukosten deutlich erhöht.

Eingeschossiges Haus oder Haus mit Dachgeschoss bauen?

Ein eingeschossiges Haus ist jedoch nicht immer die günstigste Lösung. Vergleicht man ein einstöckiges Haus mit einem Haus mit Dachgeschoss mit der gleichen Nutzfläche, werden die Kosten für das Haus mit Dachgeschoss niedriger sein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei Gebäuden mit einem einstöckigen Dach in der Regel mehrfach geneigt ist und außerdem eine viel größere Fläche einnimmt. In einem Gebäude mit Dachgeschoss muss eine massive, tragende Decke hergestellt werden, in einem eingeschossigen Haus muss die Decke, obwohl sie weniger Last trägt, ebenfalls massiv hergestellt werden.

Die Kosten für den Bau eines Hauses werden wesentlich durch seine Größe, Form, Anzahl der Stockwerke, Dachkonstruktion, Art der für den Bau verwendeten Materialien, Standard der Ausführung sowie durch die Organisation des Baus beeinflusst.

Ein einstöckiges Gebäude hat auch eine größere Fläche an Außen- und Grundmauern, die gedämmt und isoliert werden müssen. Auch die Form des Daches und die Art der Dacheindeckung haben einen großen Einfluss auf den Endpreis des Hauses. Auch die Kosten für Endbearbeitungsmaterialien und die Preise auf dem lokalen Markt sind von erheblicher Bedeutung. Wenn Sie ein Haus zu den geringstmöglichen Kosten bauen wollen, sollten Sie sich für das wirtschaftlichste System entscheiden. Die Einsparungen bei den Arbeitskosten können in diesem Fall sogar zweistellige Prozente betragen - alles hängt auch davon ab, wie viele Bauarbeiten der Bauherr selbst durchführen wird.

Baupreise 2021: Durchschnittspreise für Bauleistungen und Materialien

Bei Bau- und Renovierungsarbeiten ist eine Kostenplanung von Vorteil. Wir präsentieren die Baupreise 2021 mit den Kosten für verschiedene Arbeiten und Bauprodukte.

Durch Kontrolle und Steuerung des Budgets lassen sich unangenehme Überraschungen vermeiden. Es ist gut, sich im Vorfeld zu informieren, mit welchen Kosten Sie in den einzelnen Bauphasen rechnen müssen. Wir präsentieren eine Baupreisliste, die ungefähre Kosten für die Hauptarbeiten und zahlreiche Baumaterialien enthält.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Preisliste 2021 für Bauarbeiten landesweit variiert. Die höchsten Preise sind in großen Städten bzw. Ballungsräumen, wie Berlin, München und Frankfurt am Main. Auch die Baufirmen bieten Dienstleistungen in verschiedenen Preiskategorien an - von der Spar- bis zur Premiumklasse. Für letztere können Sie 25-30% mehr bezahlen als der Durchschnitt, aber Sie müssen manchmal ein oder zwei Jahre auf hochqualifizierte Baufirmen warten. Jeder Bauauftrag wird individuell berechnet, abhängig von der Komplexität der Arbeit und der Vorbereitung der Baustelle.

Ähnlich verhält es sich mit der Preisgestaltung bei Baumaterialien. Sie hängen vom Kauf-Ort, die Anzahl der Zwischenhändler, welche zwischen dem Hersteller und dem Kunden ab. Viele Produkte können direkt beim Hersteller, in Online-Shops, gekauft werden. Attraktive Preise für Bau-Materialien finden Sie in Baumärkten.

Bei vielen Produkten ist die Preisspanne groß, weil sie von der Produkt-Qualität abhängt. Jeder Kauf ist eine , einen Rabatt auszuhandeln. Es lohnt sich, dies auszunutzen, um beim Hausbau Geld zu sparen. Wie viel wir für den Bau oder die Renovierung bezahlen, hängt also bis zu einem gewissen Grad von uns ab.

Preisliste für Bauarbeiten ohne Material (Preis in Euro/m2):

  • Mauern der Grundmauern aus Betonsteinen 60-70 Euro m2
  • Tragendes Mauerwerk/Wände herstellen aus Poroton oder Porenbetonsteinen mit herkömmlichen Mörtel 65-70 Euro m2
  • Trennwandmauerwerk 45 Euro m2
  • Installation von Stahlbeton-Rippendecken (Teriva) 75-85 Euro m2
  • mehrstöckige Decke, hergestellt mit Beton und Schalung 140-250 Euro
  • Montage der Pfette und der Sperrholzkonstruktion des Giebeldachs 45-55 Euro
  • Ausbreiten der Dachschalung (Dachpappe auf der Verschalung) des Giebeldachs 25-35 Euro
  • Installation eines Metallziegels auf einem einfachen Schrägdach 50-60 Euro
    Verlegung von Ziegeln auf einem einfachen Schrägdach 70-80 Euro

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.