Neueste

Stabmattenzäune - alle Infos über die beliebten Metallzäune

Stabmattenzäune sind seit einigen Jahren die beliebtesten Zäune in Deutschland. Der ursprünglich für die Einzäunung von Gewerbegrundstücken konzipierte Stabmattenzaun wird heute überwiegend für die Einfriedung privater Grundstücke verwendet. Unterschiede, Vorteile und Nachteile von Stabmattenzäunen zeigt dieser Ratgeber.


Welche Stabmattenzäune gibt es?

Es gibt einfache Stabmattenzäune und Doppelstabmattenzäune. Sie unterscheiden sich durch ihren Aufbau. Einfache Zaunmatten haben nur auf einer Seite horizontale Stäbe. Bei Doppelstabmattenzäunen werden jeweils vor und hinter den senkrechten Stäben horizontale Stäbe montiert. Einfache Stabmattenzäune sind relativ leicht. Doppelstabzäune sind noch einmal deutlich robuster und werden heute überwiegend montiert.


Welche Vorteile und Nachteile hat ein Stabmattenzaun?

Stabmattenzäune bieten sowohl bei der Umzäunung von privaten wie auch Gewerbegrundstücken mehrere Vorteile. Die Vorteile dieser Zäune sind:

  • günstiger Preis
  • einfache Montage
  • hohe Formstabilität
  • hoher Schutz vor Einbrüchen
  • individuelle Anpassungsmöglichkeit
  • schnelle Erweiterung zum Sichtschutzzaun
  • witterungsbeständig und langlebig

Wirkliche Nachteile gibt es bei Stabmattenzäunen nicht. Es gibt aber nur ca.2-3 Standardfarben und keine große Farbauswahl. Andere Farben (Sonderfarben) haben immer einen Aufpreis. Die Zaunhöhen gibt es immer nur in 20 cm Schritten zu kaufen.  


In welchen Farben sind Stabmattenzäune erhältlich?

Die Standardfarben für Stabmattenzäune sind Anthrazit RAL 7016 und Grün RAL 6005. Ein Stabmattenzaun wird nicht lackiert, sondern pulverbeschichtet. Pulverbeschichtung bedeutet, dass ein sehr feines Kunststoffpulver mit der gewünschten Farbe auf die fertig verschweißten Matten aufgesprüht wird. Anschließend wird das Pulver in großen Öfen bei ca. 180-190° geschmolzen. Dabei entsteht eine dauerhafte Verbindung mit dem Zaunmaterial.

Pulverbeschichtungen sind sehr widerstandsfähig, langlebig und farbecht. Weitere Farben sind nur als kostspielige Sonderanfertigung erhältlich. Allerdings bieten nur wenige Hersteller die Möglichkeit, eine andere Farbe zu wählen. Wer keinen Zaun in Anthrazit RAL 7016 und Grün RAL 6005 möchte, erhält Stabmattenzäune auch in verzinkter Ausführung.

Feuerverzinkter Doppelstabmattenzaun
Feuerverzinkter Doppelstabmattenzaun

Was bedeuten die Angaben 6/5/6 oder 8/6/8 bei einem Doppelstabmattenzaun?

Die Ziffern 6/5/6 und 8/6/8 geben an, welchen Durchmesser (in Millimeter) die Stäbe der Zaunmatten haben. Die vordere und hintere Ziffer bezeichnen den Durchmesser der horizontalen Stäbe.

Doppelstabzäune mit der Bezeichnung 6/5/6 haben horizontalen Stäbe mit einem Durchmesser von jeweils 6 mm. Die mittlere Ziffer gibt an, wie dick der senkrechte Stahlstab ist. Im Beispiel haben die vertikalen Stäbe einen Durchmesser von 5 mm. Dementsprechend sind die Drahtdurchmesser bei 8/6/8 Doppelstabzäunen 8 mm für die horizontalen und 6 mm für die vertikalen Stäbe.

Querschnitt einer Stabmatte
Querschnitt einer Stabmatte - Farbe Moosgrün RAL 6005


Einfache Zaunmatten mit horizontalen Stäben auf nur einer Seite werden mit 2 Ziffern gekennzeichnet. Beispielsweise 5/4. Die erste Ziffer ist der Durchmesser der horizontalen Stäbe. Die zweite Zahl ist der Durchmesser der vertikalen Stäbe.


Welche Höhen gibt es bei Stabmattenzäunen?

Stabmattenzäune gibt es sowohl in der einfachen Ausführung wie auch in der Ausführung als Doppelstabmattenzäune in unterschiedlichen Höhen. Die niedrigsten Matten haben eine Höhe von 630 mm. Maximal sind Stabmatten 2030 mm hoch. Die Abstufung beträgt jeweils 200 mm. 200 mm ist die Höhe der Maschen. Die Länge der Stabmatten beträgt bei jeder Höhe 2,50 m. Die Matten können jedoch mit einer Eisensäge oder einem Bolzenschneider auf jedes beliebige Maß gekürzt werden.


Gibt es Stabmattenzäune auch als Sichtschutzzäune?

Stabmattenzäune sind ab Werk nicht als Sichtschutzzäune erhältlich. Sie können aber mit relativ wenig Aufwand in Sichtschutzzäune verwandelt werden. Hierfür bietet der Handel Kunststoffstreifen in zum Zaun passenden Farben an. Diese Kunststoffstreifen bestehen aus widerstandsfähigen und wetterfesten Polypropylen. Sie sind UV-beständig und bleichen praktisch nicht aus.

Stabmattenzaun mit Sichtschutz
Stabmattenzaun mit Sichtschutz

Die Sichtschutzstreifen haben eine Höhe von 19 cm und passend genau in die Maschen der Zaunmatten. Sie werden einfach abwechselnd vor und hinter den senkrechten Stäben der Zaunmatten eingefädelt. Eine Klemmung oder anderweitige Befestigung ist nicht erforderlich. Die standardisierte Höhe der Zäune hat den Vorteil, dass unabhängig von der Gesamthöhe des Zauns die Maschen immer die gleiche Höhe haben. Dadurch können Sichtschutzstreifen durchgehend auch bei Zäunen unterschiedlicher Höhe eingezogen werden.


Welche Pfosten gibt es für Stabmattenzäune?

Für die Befestigung der Stabmatten sind zwei unterschiedliche Postentypen erhältlich. Diese Posten werden als Typ 1 und Typ 6 bezeichnet.

Pfosten mit Abdeckleiste für Stabmattenzäune
Bei den als Typ 1 bezeichneten Pfosten werden die Matten auf vormontierte Auflageböcke aufgelegt. Die Auflageböcke haben einen Abstand von 200 mm zueinander. Dies entspricht der Maschenhöhe. Nach dem Einhängen wird eine durchgängige und massive Metallschiene als Abdeckleiste auf den Pfosten aufgeschraubt.

Hinter dieser Abdeckung sind die Auflageböcke geschützt und die Matte kann nicht versehentlich ausgehängt werden. Ein weiterer Vorteil dieser Posten ist, dass durch die angeschraubte Abdeckung die Stöße zwischen zwei Matten nicht zu sehen sind. Der Zaun wirkt wie aus einem Stück.

Pfosten für Stabmatten mit Abdeckleiste
Pfosten für Stabmatten mit Abdeckleiste


Pfosten mit Auflägeböcke für Stabmattenzäune
Typ2 Pfosten für Stabmattenzäune sind ebenfalls mit Auflagen im Abstand von 200 mm ausgestattet. Wie bei den Typen 1 Pfosten werden die Stabmatten an diesen Auflagen eingehängt. Der Unterschied zu den anderen Pfosten besteht darin, dass auf jede Auflage eine eigene Befestigungslasche mithilfe einer Schraube montiert wird. Durch diese Befestigungslaschen wird die Zaunmatte am Pfosten fixiert. Die Laschen werden aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Pfosten für Doppelstabmattenzäune werden aus stabilen Stahl-Vierkantrohren mit einem Querschnitt von 40 x 60 mm hergestellt. Die Pfosten werden wie die Zaunmattenpulverbeschichtet.

Pfosten mit Böcken für Stabmattenzaun
Pfosten mit Böcken für Stabmattenzaun


Es gibt auch runde Pfosten
Für einfache Stabmattenzäune sind auch runde Pfosten erhältlich, bei denen die Matten an seitlichen Laschen eingehängt und fixiert werden. Darüber hinaus sind noch Pfosten mit Bügeln erhältlich. Mit den Bügeln werden die Matten am Posten befestigt. Diese Zaunpfostenwerden jedoch nur selten verwendet. Die Montage der Zäune ist mit diesen Posten etwas aufwendiger.

Achtung richtige Pfostenauswahl
Bei der Auswahl geeigneter Pfosten muss auf zwei Angaben geachtet werden. Bei Pfosten zum Einbetonieren werden meist 2 Maße angegeben. Das erste Mal gibt an, für welche Zaunmattenhöhe der Pfosten verwendet werden kann. Das zweite Maß gibt die Gesamtlänge des Pfostens an. Bei Pfosten, die einbetoniert werden, ist dieses Maß mehrere 100 mm länger als das Maß der verwendbaren Zaunmatte.


Was kostet ein Stabmattenzaun?

Die Preise für Stabmatten sind aufgrund der schwankenden Stahlpreise regelmäßig Preisänderungen ausgesetzt. Deshalb können genaue Preise nicht genannt werden.

Den alten Zaun reparieren oder einen neuen Zaun kaufen ? - häuserbauen.net
Ein Zaun ist ungünstigen Witterungsbedingungen ausgesetzt, so dass er nach mehreren Jahren saniert werden muss. Manchmal macht eine Modernisierung keinen Sinn und es muss ein komplett neuer Zaun gebaut werden.
  • Doppelstabmattenzäune mit einer Standardhöhe von 830 mm kosten inklusive Pfosten, aber ohne Montage ca. 25 bis 30 Euro pro Meter.
  • Doppelstabzäune mit einer mittleren Höhe von 1430 mm kosten inklusive Pfosten rund 35 bis 40 Euro pro Meter.
  • Für einen 2030 mm hohen Doppelstabmattenzaun muss mit einem Preis von etwa 50 bis 60 Euro pro Meter gerechnet werden.

Diese Preise sind Durchschnittspreise für 6/5/6Doppelstabmattenzäune. 8/6/8 Zäune kosten etwa 10 bis 15 % mehr. Je länger der Zaun wird, umso günstiger ist der Preis pro Meter.

Für die Montage einer Stabmattenzaunanlage müssen mit ca. 25-35 Euro je Meter gerechnet werden. Wobei die Montagepreise unter den Baufirmen (Zaunbauer, Gartenbauer) stark variieren.  


Fazit-  warum Stabmattenzäune Sinn machen?

Stabmattenzäune sind eine günstigste Möglichkeit, dass private Grundstück oder Gewerbegrundstück mit einem sehr robusten und langlebigen Zaun einzuzäunen. Durch ihr zeitloses und unauffälliges Design passen Stabmattenzäune in jede Umgebung. Die Montage ist sehr einfach. Für die Montage sind keine besonderen Fachkenntnisse und nur wenige Werkzeuge erforderlich. Selbst Laien können einen langen Stabmattenzaun innerhalb kurzer Zeit akkurat aufbauen.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net - Häuser Bauen mit Köpfchen
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net - Häuser Bauen mit Köpfchen
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.