Neueste

Immobilienmarkt-Boom bei Grundstücken

Wie geht es am Grundstücks-Markt weiter?

Im Moment steht die Immobilienbranche unter einem großen Fragezeichen. Viele Experten haben unterschiedliche Meinungen und manchmal widersprechen sie einander. Aber ist dieses Fragezeichen anders als sonst? Es scheint, dass die Menschen unabhängig von der wirtschaftlichen Situation seit Jahren die gleichen Fragen stellen.


Heutzutage stellen sich immer mehr Menschen die Frage:

  • Wie geht es mit den Grundstückspreisen weiter?
  • Stehen wir vor einer Krise und einer Preiskorrektur?
  • Oder werden die Preise weiter steigen?
  • Ist dies ein guter Zeitpunkt, um ein Grundstück zu verkaufen?
  • Oder ist es ein guter Zeitpunkt, um ein Grundstück zu kaufen?

Werden die Grundstückspreise sinken oder weiter steigen?

Gegenwärtig besteht auch ein beträchtliches Interesse an Grundstücken, sowohl landwirtschaftlichen als auch Baugrundstücken, insbesondere an kleinen Grundstücken. Wahrscheinlich sind es Käufer, deren Budget nicht ausreicht, um eine Wohnung zu kaufen, die nach einer solchen Alternative suchen.

Demnach ist es eine gute Strategie, denn Grundstücke sind ein begrenztes Gut und werden nicht mehr, so dass deren Wert eher steigen wird. Außerdem haben wir im Vergleich zu den internationalen Grundstückspreisen immer noch relativ niedrige Preise, so dass der Kauf von Land eine gute Entscheidung zu sein scheint.


Situation auf dem Grundstücksmarkt

Die derzeitige Situation auf dem Grundstücksmarkt ist so ungewöhnlich, dass sie mit keiner Phase der letzten zwölf Jahre oder mehr verglichen werden kann. Das liegt an der ungewöhnlichen Lage der gesamten Wirtschaft, die sich perfekt auf dem Grundstücksmarkt widerspiegelt. Einige Sektoren der Wirtschaft florieren, während andere große Schwierigkeiten haben. Ähnlich verhält es sich mit Grundstücken. Der Grundstücksmarkt unterliegt weitgehend anderen Gesetzen als die anderen Bereiche des Immobilienmarktes.

Altbau oder Neubau?
Viele Hausbesitzer stehen bei einem Altbau vor der Frage: “Abreißen oder sanieren?”

Dieser Unterschied besteht vor allem darin, dass Grund und Boden sozusagen das wichtigste Produkt ist, um eine Investition zu tätigen. Daher ist die Nachfrage nach Grundstücken abhängig von den Bedürfnissen einer bestimmten Branche. In den letzten etwa zehn Jahren, insbesondere während des Booms, den wir aktuell haben. Die darauf folgenden Situation, waren die Zu- und Abnahmen in bestimmten Segmenten des Grundstücksmarktes relativ gleichmäßig, unabhängig von der Bestimmung eines Grundstücks und seiner Lage.

Das heißt, wenn wir eine hohe Nachfrage nach Wohngrundstücken haben, dann gibt es auch eine hohe Nachfrage nach Erholungsgrundstücken, Gewerbegrundstücken und allen anderen Grundstücken, unabhängig von ihrem Zweck und ihrer Lage.

Aktuell haben wir immer noch die Situation, in der die Nachfrage nach Gewerbegrundstücken genauso hoch ist wie die Nachfrage nach Wohn- oder Freizeitgrundstücken. Egal ob die Grundstücke klein oder groß sind oder erhebliche Unterschiede, in der spezifischen Nutzung des Grundstücks aufweisen. Aufgrund der leichten wirtschaftlichen Abschwächung und der Kapitalschwämme seit Jahren haben wir immer noch einen Verkäufermarkt, das Angebot an allen Arten von Grundstücken ist sehr knapp. Besonders gering ist das Angebot bei Grundstücken für Mehrfamilienhäuser, Gewerbegrundstücke und große landwirtschaftliche Flächen, die praktisch nicht angeboten werden.


Grundstücke in Städten deutlich teuer als in Randbereichen

Bei der Analyse des Immobilien-Marktes sollte man einen anderen Bezug zu den Grundstücken in den Stadtzentren herstellen, wo es einen sehr großen Mangel an freien Grundstücken gibt. In den Außenbezirken oder nicht städtischen Gebieten, ist das Angebot noch nicht ganz so gering. Ein weiterer, nicht weniger wichtiger Faktor ist der Verwendungszweck eines bestimmten Grundstücks. Wenn man die Entwicklungsmöglichkeiten des Grundstücks, die Besonderheiten des lokalen Marktes und die in der Nachbarschaft geplanten Investitionen kennt, ist es immer noch möglich, mit Grundstückkäufen gutes Geld zu verdienen.


Angst um die Ersparnisse

Eventuell haben die Menschen Angst um ihre Ersparnisse und möchten in irgendeiner Weise Sachwerte investieren. Da der Kauf von Gold im Moment nicht so interessant erscheint und die Aktienmärkte stark gestiegen sind, scheint es vernünftig zu sein, in eine Immobilie zu investieren. Die auf lange Sicht ein Gewinn bringt oder zumindest den Verlust minimiert. Zu diesem Zeitpunkt wächst die Inflation recht dynamisch und das Drucken von Geld durch die Notenbanken ist noch nicht abgeschlossen. So besteht weiterhin die Gefahr, dass die Ersparnisse an Wert verlieren.

Ein Doppelhaus bauen - worauf ist zu achten?
Wer sich mit dem Gedanken, eine Doppelhaushälfte zu bauen, auseinandersetzt. Der wird vielleicht feststellen, dass dieser Haustyp zu Unrecht in der Gesellschaft, mit negativen Vorurteilen behaftet ist. Schnell wird den Doppelhaus-Bauherren nachgesagt, dass die Finanzierung wo

Auch wenn die Marktsituation im Moment schwierig ist, darf nicht vergessen werden, dass die Wirtschaft relativ Rund läuft und sich höchstens etwas verlangsamt hat. Die Menschen suchen weiterhin Arbeit und kommen in die Großstädte um Wohnungen zu mieten. Es kommen weiterhin Studenten aus der ganzen Welt, um in Deutschland zu studieren. Man kann nichts genaues vorhersagen, da man nicht weis, wie sich Corona entwickeln wird.

Immobilienkäufe amortisieren sich langfristig

Eigentümer von Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser und Mietwohnungen können ruhig bleiben. In der Regel sind sie langfristig denkende Menschen und wissen, dass es auf dem Markt Konjunkturzyklen gibt und dass dies normal ist. Nach einer langen Zeit wird sich die Investition ohnehin amortisieren, zumal es immer schwieriger wird, einen Kredit für den Kauf einer Wohnung zu bekommen, so dass die Leute mieten werden.

Atmen Sie also tief durch und seien Sie sich bewusst, dass dies eine normale Situation ist. Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass es Menschen geben wird, die in Panik geraten und solche Wohnungen schnell verkaufen wollen und genau darauf warten die Schnäppchenjäger.


Finanzierung des Kaufs eines Grundstücks

Sobald Sie sich für den Kauf eines Grundstücks entscheiden, müssen Sie sich je nach Finanzierungsart auf eine Reihe von Formalitäten einstellen. Während im Falle von Eigenmitteln das Vorgehen einfach ist, sind wir, wenn wir eine Baufinanzierung aufnehmen wollen, verpflichtet diverse Dokumente für die Bank vorzubereiten.

Zuallererst wird die Bank sicherstellen wollen, dass das Grundstück für eine Wohnbebauung vorgesehen ist und um diese Information zu bescheinigen, ist es erforderlich, eine Bescheinigung über die Ausweisung im aktuellen Flächennutzungsplan zu erhalten. Die nächsten erforderlichen Unterlagen sind eine Kopie des Grundbuchs und ein Grundbuchauszug, die u.a. die Grundstücksfläche und die Daten des Eigentümers bestätigen.

Trotz der Vorbereitung aller Formalitäten kann es zu einer Enttäuschung kommen, wenn wir einen Kredit nur für den Grundstückskauf selbst aufnehmen wollen. Einige Banken sehen nicht die Möglichkeit vor, Kreditsicherheiten für ein unbebautes Grundstück zu schaffen. In einem solchen Fall müssen wir eine andere Immobilie als Sicherheit für ein Darlehen für deren Kauf vorlegen.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.