Neueste

Bauen mit Kalksandsteinen

Der beliebte Baustoff Kalksandstein wird aus einer Mischung aus Quarzsand, Kalk und einem geringen Anteil Wasser hergestellt. Während des Produktionsprozesses verbindet sich ein Teil des Quarzsandes mit dem Kalk zu so genannten Kalksilikaten. Dadurch wird die Stabilität des Steins deutlich erhöht.


Kalksandsteine - Formen, Eigenschaften und Hersteller

Ein Kalksandstein wird auch als Kalksandziegel bezeichnet. Es ist ein beliebtes Baumaterial, das durch Mischen von gemahlenem Sand und Kalk mit einer kleinen Menge Wasser gewonnen wird. Es sei daran erinnert, dass Kalkziegel aus Quarzsand und Branntkalk hergestellt werden. Die Hersteller verwenden unterschiedliche Anteile der vorgestellten Komponenten, was sich auf die Parameter eines bestimmten Kalksandsteins auswirkt.


Wie Kalksandsteine hergestellt werden

In den meisten Fällen macht Quarzsand 89 bis 92 Prozent der Masse aus, während Branntkalk in der Regel 5 bis 8 Prozent der Gesamtmasse ausmacht. Kalksteinziegel werden durch das Formen einer Mischung aus Kalk, Sand und Wasser in hydraulischen Pressen mit Unter- und Oberdruck hergestellt. Die Formung von Kalksandsteinen erfolgt unter hohem Druck.

In diesem Zusand handelt es sich bei Kalkblöcken und -ziegeln in der Tat um Kalkformen, die durch den Härtungsprozess (Autoklavieren) eine außergewöhnliche Festigkeit wie bei anderen Baumaterialien erhalten. Die Härtung von Kalkblöcken erfolgt durch Einspritzen von gesättigtem Dampf in einen Dampfkessel (Autoklav). Durch den hohen Druck und die hohe Temperatur (bis zu 200 Grad Celsius) werden Kieselsäure und Kalk miteinander verbunden. Anschließend finden mehrere chemische Prozesse statt, die zu einem einzigartigen Baumaterial führen.


Formen und Eigenschaften von Kalksandstein-Ziegeln

Kalksandsteinbaustoffe gibt es in vielen Formen. Am beliebtesten sind die weißen Sandsteine und Sandsteinblöcke. Beide Steintypen werden gerne, wegen ihrer besonderen Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Bauherren verbaut.

Kalksandsteine haben ein recht hohes Eigengewicht, das zwischen 1.000 und 2.000 kg/m3 liegt. Die hohe Rohdichte bringt viele Vorteile mit sich. Erstens kann ein Kalksandstein kleiner sein im Gegensatz zu anderen Mauerwerksteinen (bei gleichen Rahmenbedingungen). Das hohe Eigengewicht gewährleistet außerdem eine hohe Druckfestigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Arten von äußeren Beschädigungen.

Kalksandstein-Baustoffe haben viele Anhänger. Die positiven Meinungen beziehen sich vor allem auf die gute Schalldämmung. Die Eigenschaften von Kalksandstein-Produkten (einschließlich des hohen Eigengewichts), bieten sehr gute technische Eigenschaften. Dank der erhöhten Schalldämmung können wir komfortable Trennwände für Außen- und Innenwände bauen. Lesen Sie auch diesen Artikel über Mauersteinarten.


Welche Eigenschaften hat Kalksandstein?

Bei der Betrachtung der Eigenschaften von Kalksandsteine darf die Wärmedämmung nicht außer Acht gelassen werden. Die für Außenwände bestimmten Kalksandsteine können zufriedenstellende Eigenschaften aufweisen. Die richtige Wärmedämmung und die erhöhte Schalldämmung sorgen dafür, dass die Fassadensteine sehr gute Bewertungen erhalten. Er ist sicherlich eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Mauersteinen (z. B. weißer Mauerstein). Ihr Nachteil ist jedoch, dass sie spröde sind und eine zusätzliche Isolierung der Außenwände erforderlich ist.

Welche Vor- und Nachteile hat beim Hausbau Porenbeton bzw. Gasbeton?
Ein Vorteil von Porenbetonsteinen ist das geringe Gewicht. Gasbetonsteine und -platten bieten eine ausgezeichnete Wärmedämmung und gegenüber anderen Baustoffen eine ganze Reihe weiterer Vorteile.

Welche Vorteile haben Kalksandsteine?

Positive Meinungen über die Kalksandstein-Blöcke beziehen sich unter anderem auf die einfache Montage. Die Fassadensteine werden durch dünne Fugen und Nut- und Federverbindungen verbunden. Erwähnenswert ist die hohe Maßgenauigkeit, die die Maurerarbeiten zusätzlich erleichtert. Daher erweist sich der Kalksandstein als ein recht guter Baustoff. Das Angebot umfasst auch Mauersteine mit großen Formaten. Größere Abmessungen verkürzen zusätzlich die Zeit für die Errichtung von Wänden und reduzieren gleichzeitig die Anzahl der Fugen.

Kalksandsteine haben folgende Vorteile, welche den Hausbau vereinfachen:

  • dünne Fugen
  • eine hohe Maßgenauigkeit
  • hohe Stabilität
  • gute statische Eigenschaften
  • verkürzte Bauzeit mit großen Formaten
  • gute Schalldämmung
  • für Innen- und Außenwände verwendbar
  • hohe Wärmespeicherkapazität

Hersteller, Übersicht Einkaufspreis und Formate

Kalksandsteine gibt es in unterschiedlichen Varianten. Ihre Größe beeinflussen die Nutzungsmöglichkeiten und den Kaufpreis. Ein herkömmlicher Kalksandstein hat die folgenden Abmessungen:

  • Vollstein 240 x 115 x 071 cm - der Kaufpreis beträgt weniger als 0,40 EUR/Stück
Kalksandstein - Vollstein 240 x 115 x 071 mm
Kalksandstein - Vollstein 240 x 115 x 071 mm

  • Lochstein 240 x 175 x 113 mm - der Preis kann etwa 1,00 EUR/Stück betragen.
Kalksandstein-Lochstein 240 x 175 x 113 mm
Kalksandstein-Lochstein 240 x 175 x 113 mm

  • 50 x 11,5 x 24,8 cm - der durchschnittliche Preis beträgt etwa 1,30 EUR/Stück.

In den Verkaufsangeboten finden Sie auch Klinker- und Kalksteine N

N12 - gängige Abmessungen 25,0 x 22,0 x12,0 cm - durchschnittlicher Kaufpreis eines Hohlblocksteins der Klasse 15 beträgt etwa 0,60 EUR/Stück.
N18 - gängige Abmessungen 25,0 x 18,0 x 22,0 cm - der durchschnittliche Kaufpreis eines Hohlblocksteins der Klasse 15 beträgt etwa 0,70 EUR/Stück.
N24 - beliebte Abmessungen 25,00 x 22,0 x 24,0 cm - der durchschnittliche Kaufpreis für einen Hohlziegel der Klasse 15 beträgt etwa 1,10 EUR/Stück.


Welche Kalksandstein-Hersteller gibt es?

Beim Kauf von Fassadenziegeln lohnt es sich, die Angebote bekannter Marken kennen zu lernen. Zu den namhaften Herstellern gehören:

Die oben aufgeführten Hersteller haben eine Vielzahl von Kalk-Fassadensteinen im Angebot.

In den Verkaufsangeboten finden Sie verschiedene Formate von Zierziegeln aus Kalk. Es ist eine sehr elegante und zugleich dauerhafte Lösung. Dekorative Ziegel aus Kalksandstein sind resistent gegen mechanische Beschädigungen und eignen sich für Außenfassaden.

Porotonsteine - Vorteile und Nachteile
Im Unterschied zum sogenannten Backstein, einen massiven Mauerstein ohne Luftporen oder Löcher, verfügt der Porotonstein durch seine Porosierung über Lufteinschlüsse, die eine hervo
Ein interessanter Baustoff - POROTON

Ein gutes Beispiel wäre ein weißer Stein. Moderne Klinkersteine eignen sich ideal für Außenfassaden und sind eine interessante Alternative zu dekorativen Steinen. Weiße Ziegel oder Steine in verschiedenen Farben passen perfekt zu den meisten Garten- und Hauseinfahrten. Außerdem gewährleisten sie eine hohe Haltbarkeit der Oberfläche.

Ziegel sind widerstandsfähige Baumaterialien. Sie zeichnen sich durch einfache Pflege und modernes Design aus. Diese Alternative zu den anderen Stein-Formaten eignet sich sowohl für klassische als auch für moderne Häuser. Der Kaufpreis ist häufig von der Farbe des Produkts abhängig.


Vorteile von Kalksandstein-Blocksteinen

Kalksandsteine (Ziegel, Hohl-Loch, Blockstein usw.) sind Baumaterialien mit phänomenalen Eigenschaften. Zu den vielen Vorteilen von Kalksandsteinen gehören unter anderem die ausgezeichnete mechanische Festigkeit und hohe Frostbeständigkeit sowie der relativ niedrige Preis. Es ist wichtig zu wissen, dass Kalksandsteinziegel deutlich billiger sind als vergleichbare keramische Ziegel, was die ausgewählten Parameter betrifft.

Die Kalksandsteine sind auch frei von verschiedenen Schadstoffen oder giftigen chemischen Verbindungen, da für die Herstellung jeder Art von Kalksandsteinen nur natürliche, organische Stoffe verwendet werden. Silikate gelten als eines der sichersten Baumaterialien, was sich zum Beispiel an der geringen natürlichen Radioaktivität zeigt.

Kalksandsteinblöcke von der Firma Hella aus Niederlehme
Kalksandsteinblöcke von der Firma Hella aus Niederlehme


Kalblöcke, Hohlblocksteine und andere Kalkstein-Formate bieten im Vergleich zu anderen Baumaterialien einen extrem hohen Feuerwiderstand. Es ist erwähnenswert, dass kalkhaltige Materialien die höchste Klasse für Brandschutz aufweisen, die mit A1 gekennzeichnet ist.

Gebäude aus Kalksandsteinen haben ein geringes Brandausbreitungs-Risiko, wenn ein Feuer ausbricht. Kalkblöcke schmelzen oder brennen nicht und geben bei Feuer und erhöhter Temperatur keine schädlichen Stoffe ab.


Welche Vorteile haben Kalksteine noch?

Hohe Resistenz gegen verschiedene mikrobiologische Faktoren. Kalksteine zeichnen sich durch hohe antibakterielle Eigenschaften aus, dank derer sind Kalkwände resistent gegen den Befall von Schimmel und Pilzen.

Kalksandstein ist auch für seine hervorragende Schalldämmung bekannt, die sich auf den Wohnkomfort auswirkt. Der im Silikat verwendete Kalk stellt ein Bindemittel dar, was sich in einer außergewöhnlichen Dichte dieses Materials niederschlägt, die es schwierig macht, einen Ziegelstein in Resonanzphänomene (Geräusche aus Nachbarwohnungen) einzubringen.

Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Kalksandstein-Blocksteine und -ziegel sind ein hervorragendes Material zur Dämpfung von Trittschall, der z. B. durch laute Schritte auf dem Boden oder durch Klopfen entsteht. Die Schalldämmung von Räumen, die mit Kalksandsteinen gebaut wurden, macht diesen Baustoff zu einem der am häufigsten gewählten Baumaterialien für die Einrichtung von Heimkinoräumen. Standardmäßige 18 cm dicke Kalksandsteinblöcke bieten sogar eine Schalldämmung im Bereich von 45-55 dB, was im Vergleich zu anderen Baumaterialien einen erheblichen Wert darstellt.

Sie haben erfolgreich abonniert HäuserBauen.net - Häuser Bauen mit Köpfchen
Großartig! Als Nächstes füllen Sie die Kasse für den vollständigen Zugang zu HäuserBauen.net - Häuser Bauen mit Köpfchen
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.