Die besten Hausbaufirmen im Überblick - inklusive Checkliste für die Auswahl

Die besten Hausbaufirmen im Überblick - inklusive Checkliste für die Auswahl. Die besten Hausbaufirmen in Deutschland stellt dieser Ratgeber vor und zeigt, worauf bei der Auswahl einer Hausbaufirma geachtet werden sollte.

Last updated on Jan. 16, 2022

Posted on Dez. 22, 2021

Das Traumgrundstück ist gefunden. Jetzt fehlt nur noch das passende Traumhaus. Bevor dieser Traum Realität wird, muss eine geeignete Hausbaufirma für den Bau des neuen Eigenheims gefunden werden. Die besten Hausbaufirmen in Deutschland stellt dieser Ratgeber vor und zeigt, worauf bei der Auswahl einer Hausbaufirma geachtet werden sollte.


Welche Hausbaufirmen gibt es?

Wer in Deutschland ein Haus bauen möchte, hat die Wahl zwischen Hunderten Hausbaufirmen, die unterschiedliche Haustypen als Fertighaus oder Massivhaus anbieten. Zum Teil arbeiten diese Unternehmen in einem regional begrenzten Bereich. Viele Hausbaufirmen sind aber auch deutschlandweit tätig.

Den klassischen Weg, dass ein Architekt das Haus individuell plant, die Gewerke ausschreibt und die verschiedenen Handwerker beauftragt, die das Haus dann bauen, wählen heute Bauherrinnen und Bauherren nur noch selten. Wer heute ein Einfamilienhaus bauen will, beauftragt in der Regel spezialisierte Hausbaufirmen, die alle Leistungen rund um den Hausbau aus einer Hand anbieten.


Wie finde ich für mich die beste Hausbaufirma?

Unter den Hausbaufirmen finden sich leider immer wieder eine ganze Reihe schwarzer Schafe. Es gibt ein paar einfache Grundsätze, die dabei helfen können, die perfekte Hausbaufirma zu finden. Mit den folgenden 7 einfachen Regeln ist es möglich, unter allen Hausbaufirmen die für den eigenen Bedarf beste zu finden:

  • Mehrere Angebote für einen Vergleich einholen
  • Auskünfte über die Hausbaufirma einholen
  • Nach Referenzen des Hausbauunternehmens fragen
  • Erfahrungen von anderen Kunden der Baufirma berücksichtigen
  • Bauvertrag individuell gestalten und prüfen lassen
  • Erfüllungsbürgschaft verlangen
  • Bau in allen Phasen kontrollieren

Mehrere Angebote für einen Vergleich einholen
Bevor die Entscheidung für eine bestimmte Hausbaufirma fällt, sollten mehrere Angebote von verschiedenen Hausbaufirmen eingeholt und ein sorgfältiger Vergleich durchgeführt werden. Dazu sollte zunächst der favorisierte Haustyp ausgewählt werden. Dabei muss beachtet werden, ob man das favorisierte Haus überhaupt auf dem Baugrundstück bauen darf.

Fast alle Hausbaufirmen bieten alle gängigen Ein- und Mehrfamilienhaus Typen an. Die Grundrisse sind zwar unterschiedlich, können aber bei den meisten Hausbauunternehmen individuell an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Damit ein möglichst objektiver Vergleich der verschiedenen Angebote möglich ist, sollten bestimmte Vorgaben für die Ausstattung gemacht werden. Ebenso sollte feststehen, welche Energieeffizienzklasse das Haus erreichen muss.

Dementsprechend können Angebote angefragt werden. Der Vergleich sollte sorgfältig durchgeführt werden. Das heißt, die Preise des Gesamtpaketes oder die Preise pro Quadratmeter sind nur ein Kriterium. Auch die Leistungen, die in der Baubeschreibung aufgeführt werden, sollten beim Vergleich berücksichtigt werden.

Sehr beliebt auch die Stadtvilla.
Sehr beliebt auch die Stadtvilla.

Wie wird die Gebäudehülle ausgeführt, welche Dacheindeckung wird angeboten? Welche Preise berechnet die Hausbaufirma für Bodenbeläge oder die sanitäre Ausstattung. Welche Erdarbeiten sind im Preis enthalten. Diese und viele andere Fragen sollten beim Vergleich der Angebote beantwortet werden.

Auskünfte über die Hausbaufirma einholen
Ein Musterhaus zeigt nur, was eine Hausbaufirma zu leisten imstande ist. Wie es wirtschaftlich um dieses Unternehmen bestellt ist, zeigt kein Musterhaus. Immer wieder kann man Berichte lesen, in denen enttäuschte Bauherrinnen und Bauherren davon berichten, dass ihr Hausbauunternehmen während der Bauphase Insolvenz angemeldet hat und das Haus nicht fertig gebaut wurde. Viel Geld ist dann oft verloren. Daher ist es wichtig, Auskünfte über die Hausbaufirma einzuholen. Diese Auskünfte erhalten Bauherrinnen und Bauherren beispielsweise beim:

  • Bauherren-Schutzbund e. V.
  • Verband privater Bauherren e. V.
  • Verbraucherschutzbund

Die Auskünfte sind leider kostenpflichtig. Das Geld ist hier doch gut angelegt. Seriöse Hausbaufirmen lassen ihre Bilanzen jährlich beispielsweise von Creditreform prüfen und erhalten ein Zertifikat, das bescheinigt, dass das Unternehmen solide wirtschaftet. Diese Zertifizierung muss jährlich erneuert werden.

Nach Referenzen des Hausbauunternehmens fragen
Jede seriöse Baufirma wird gerne bereit sein, Referenzen zu benennen. Diese Referenzobjekte sollten, wenn möglich besichtigt werden. Oft haben Baufirmen mit Kundinnen und Kunden Vereinbarungen getroffen, dass diese in der ersten Zeit nach dem Einzug ihr Haus neuen Interessenten zeigen. Diese Möglichkeit sollte unbedingt wahrgenommen werden.

Ein Referenzhaus liefert einen anderen Einblick in die Arbeit der Hausbaufirma als ein Musterhaus. Bei der Besichtigung sollte, wenn möglich, ein Sachverständiger, beispielsweise ein Architekt mitgenommen werden, der die Bauausführung bewerten und beurteilen kann.

Erfahrungen von anderen Kunden der Baufirma berücksichtigen
Im Internet gibt es zahlreiche Foren, in denen Bauherrinnen und Bauherren Ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit einer bestimmten Baufirma teilen. Es lohnt sich immer, diese Berichte zu studieren, um einen Eindruck von der Leistung der Hausbaufirmen zu bekommen. Meist berichten Kundinnen und Kunden ungeschminkt von Problemen, die sie beim Hausbau erlebt haben.

Bauvertrag individuell gestalten und prüfen lassen
Auf den Webseiten der meisten Hausbaufirmen findet man Musterverträge, wie sie mit Käuferinnen und Käufern abgeschlossen werden. Das Problem bei diesen Musterverträgen ist jedoch, dass rund die Hälfte der Leistungen in diesen Verträgen oft nicht enthalten oder nur ungenau beschrieben sind. Oft fehlt eine genaue Beschreibung des Leistungsumfangs. Auch ein konkreter Baubeginn oder Fertigstellungstermin für das Eigenheim wird in Standardverträgen nicht immer zugesagt.

Da jedes Haus so individuell ist wie seine Bewohner, sollte auch der Bauvertrag individuell angepasst werden. Unbedingt sollten Art und Umfang der Ausstattung oder die Art und Qualität der verwendeten Baustoffe bis hin zur Anzahl der Steckdosen, Lichtschalter und Lampenanschlüsse schriftlich festgehalten werden. Was nicht im Bauvertrag steht, kann im Nachhinein nicht bemängelt werden.

Wichtig ist auch, dass der mit einer Hausbaufirma ausgehandelte und gestaltete Vertrag vor der Unterzeichnung von einem Experten geprüft wird. Hausbaufirmen selbst kennen sich bestens aus mit allen möglichen Vertragsklauseln. Bauherren und Bauherren einem solch umfangreichen und wichtigen Vertragswerk meist einmal nur im Leben gegenüber.

Erfüllungsbürgschaft verlangen
Seit ein paar Jahren ist es für jede seriöse Hausbaufirma selbstverständlich, dass sie den Kundinnen und Kunden eine Erfüllungsbürgschaft ihrer Hausbank anbietet. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte eine solche Bürgschaft verlangt werden. Mit der Erfüllungsbürgschaft garantiert die Hausbank der Baufirma dafür, dass sie den Käufern ihr Geld zurückerstattet, wenn der Vertrag nicht erfüllt werden sollte. Hausbaufirmen, welche die Abgabe einer solchen Bürgschaft ablehnen, sollten nicht in die engere Wahl gezogen werden.

Bau in allen Phasen kontrollieren
Wer ein Haus bauen möchte, der sollte darauf achten, dass der Bau während aller Phasen überprüft und kontrolliert werden kann. Manchmal verweigern Baufirmen diese Möglichkeit. Insbesondere dann, wenn Sie ein Haus von der Stange schlüsselfertig anbieten. Solange das Haus noch nicht bezahlt ist, sind die Kunden nicht die Eigentümer. In aller Regel wird dieses Kontrollrecht jedoch nicht verwehrt.

Der beliebte Bungalow mit Garage.
Der beliebte Bungalow mit Garage. 

Es sollte vertraglich vereinbart werden. Optimalerweise wird für die Aufsicht ein erfahrener Architekt oder spezialisierter Fachmann beauftragt. Dieser Service kostet zwar Geld, ist im Grunde aber unverzichtbar. Baumängel und unsachgemäß ausgeführte Arbeiten können so frühzeitig entdeckt und behoben werden.


Die 10 größten Hausbaufirmen im Internet

Im Internet präsentieren sich fast alle Hausbaufirmen mit ihrem gesamten Angebot. Darunter viele kleine, regional tätige Unternehmen, aber auch einige der größten überregional arbeitenden Hausbaufirmen. Die 10 größten Hausbaufirmen im Internet sind:

Bien-Zenker GmbH
Bien-Zenker ist einer der Pioniere des Fertighausbaus in Deutschland. Seit mehr als 115 Jahren fertig das im hessischen Schlüchtern ansässige Unternehmen Häuser in höchster Qualität. In den 1960er-Jahren begann die Umstellung von traditionell handwerklich gefertigten Häusern zu Fertighäusern. Im Laufe der Jahre hat Bien-Zenker über 80.000 Häuser gebaut und an zufriedene Kunden übergeben. Diese umfangreiche Erfahrung findet sich in jedem Haus von Bien-Zenker.

Die Hausteile für ein Bien-Zenker Fertighaus werden in einem hochmodernen Werk präzise vorgefertigt, auf der Baustelle angeliefert und innerhalb weniger Tage montiert. Bien-Zenker fertigt Ein- und Zweifamilien, Doppelhäuser, Bungalows und weitere Haustypen in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

FingerHaus GmbH
FingerHaus hat eine über 200-jährige Tradition in der Holzverarbeitung. Der Fertighaushersteller wurde 1820 als Zimmerei gegründet. Seit 1948 werden Fertighäuser entwickelt und gebaut. Damit ist FingerHaus einer der ältesten Fertighaushersteller in Deutschland. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem hochmodernen Produktionswerk, der Verwaltung und im Vertrieb.

FingerHaus fertigt Einfamilien- und Zweifamilienhäuser, Generationenhäuser und viele weitere Haustypen in Holzbauweise. Zum Unternehmen gehören Tochterunternehmen, die auf die Herstellung von Kellern, Treppen, Haustechnik und anderen Komponenten spezialisiert sind.

Heinz von Heiden Massivhäuser GmbH
Rund 1.700 Massivhäuser baut die Heinz von Heiden GmbH aus Isernhagen bei Hannover jedes Jahr. Heinz von Heiden ist einer der größten Anbieter von Massivhäusern in Deutschland. Tochterunternehmen in der Schweiz und in Polen sowie Standorte in Hennigsdorf bei Berlin, in der Nähe von Köln, Kuppenheim bei Baden-Baden und Hallbergmoos bei München gehören heute zu dieser renommierten Hausbaufirma.

Das 1931 von Maurermeister Heinrich von Heiden gegründete Unternehmen beschäftigt aktuell rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angeboten werden unterschiedliche Haustypen, die alle in Massivbauweise errichtet werden.

Massa-Haus GmbH
Die Massa Haus GmbH mit Sitz in Simmern im Hunsrück ist wohl der bekannteste Anbieter von Ausbauhäusern in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1978 aus einer Baumarktkette heraus. 2015 wurde das 30.000 Haus fertiggestellt. Mittlerweile gehört die Massa Haus GmbH mit mehreren anderen Anbietern, darunter OKAL zur Deutschen Fertighaus Holding (DFH).

Jährlich werden mehr als 1.000 Massa Häuser in Deutschland und international bis nach China verkauft. Seit einigen Jahren gilt die Massa Haus GmbH als führender Anbieter von Ausbauhäusern in vielen verschiedenen Ausführungen. Schlüsselfertige Häuser werden nicht angeboten.

Roth-Massivhaus Bau GmbH
Roth Massivhaus ist ein vorwiegend in Berlin-Brandenburg und in Hamburg tätiger Anbieter von Massiv- und Fertighäusern. Die Zentrale der Hausbaufirma befindet sich in Berlin-Marzahn. Angeboten werden über 35 verschiedene Haustypen. Darunter Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Bungalows, Toskana-Villen und Stadtvillen mit über 100 verschiedenen Grundrissen.

Alle Grundrisse können individuell an die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden angepasst werden. Auch Grundstücke können über Roth-Massivhaus erworben werden. Roth Massivhaus bietet zudem eine Festpreisgarantie, eine Bauzeitgarantie und für alle Häuser mindestens den Effizienzhausstandard 55 EE.

ScanHausMarlow GmbH
Die ScanHausMarlow GmbH wurde bereits 1891 Robert Kossow als Sägewerk mit einer angeschlossener Fassfabrik gegründet. Seit 1992 fertig die noch heute in Mecklenburg-Vorpommern ansässige Baufirma Fertighäuser. Zurzeit werden bis zu 700 Fertighäuser jedes Jahr hergestellt. Insgesamt wurden bereits mehr als 10.000 Fertighäuser produziert. Zum Angebot gehören rund 70 verschiedene Haustypen vom einfachen Einfamilienhaus über Bungalows bis hin zu Stadtvillen, Doppelhäusern und Generationenhäusern.

Das mittelständische Hausbauunternehmen beschäftigt zurzeit im Stammwerk, in Vertriebsbüros und mehr als 50 Standorten deutschlandweit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Alle Häuser werden als Fertighaus, schlüsselfertig oder als Ausbauhaus angeboten.

Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Nach eigenen Angaben hat die Schwabenhaus GmbH & Co.KG seit der Gründung 1966 mehr als 25.000 Häuser gebaut. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vertriebs- und Marketingzentrale er Hausbaufirma hat ihren Sitz in Fulda. Produziert werden alle Häuser am Firmensitz in Heringen an der Werra. Zudem ist das Unternehmen in Luxemburg präsent. Die Schwabenhaus GmbH Co KG bietet verschiedene Haustypen in Fertigbauweise vom Einfamilienhaus bis zum Generationenhaus in unterschiedlichen Ausbaustufen und schlüsselfertig.

Town & Country Haus
Town & Country Haus ist seit der Gründung im Jahr 1997 kontinuierlich gewachsen und ist heute die deutschlandweit führende Marke für lizenzierte schlüsselfertige Massivhäuser. Town & Country Haus ist ein Franchise-System der Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH mit über 300 selbstständigen Partnern. Nach Firmenangaben wurden bisher über 40.000 Town & Country Häuser verkauft. Das Unternehmen bietet viele verschiedene Haustypen von der Stadtvilla über Bungalows bis hin zum klassischen Einfamilienhaus. Alle Häuser werden in Massivbauweise und schlüsselfertig errichtet.

Viebrockhaus AG
Die Viebrockhaus AG baut seit 1954 Massivhäuser Stein auf Stein. Gründet wurde die Baufirma von GustavViebrock einem Maurermeister, der die ersten Häuser noch in Eigenregie errichtet hat. Heute beschäftigt die Viebrockhaus AG mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter von Massivhäusern In Deutschland.

Bis heute wurden mehr als 31.000 Ein- und Mehrfamilienhäuser von Viebrockhaus errichtet. Die Grundrisse sind weitestgehend vorgeplant, können aber individuell an die Wünsche der Bauherrinnen und Bauherren angepasst werden. Alle Viebrockhaus Häuser werden die Massivbauweise und schlüsselfertig errichtet.

WeberHaus GmbH & Co. KG
Die WeberHaus GmbH & Co.KG ist ein 1960 gegründete mittelständische Baufirma mit Werken in Rheinau-Linx (Baden-Württemberg) und Wenden-Hünsborn im Sauerland. Rund 700 Häuser bauen die Fertighausexperten von WeberHaus aktuell jährlich.

Das Unternehmen beschäftigt etwa 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist auch in Luxemburg, Frankreich und der Schweiz tätig. Angeboten werden Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbe- und Objektbauten in Holzbauweise. Die verschiedenen Haustypen sind sowohl vorgeplant wie auch als frei geplante Architektenhäuser erhältlich.


Share on

Tags

Subscribe to see what we're thinking

Subscribe to get access to premium content or contact us if you have any questions.

Subscribe Now